Super Size Me

Die Burger-Wehr
Morgan Spurlocks Dokumentarfilm ” Super size me”: Kotzen und klotzen für die gute Sache
Michael Moore sieht aus, als gehöre er zu jenen, die Morgan Spurlock retten
will. Doch wenn der Dünne sich erbricht, dann kotzt er zum Ruhme des Dicken.

Share

Share

Zum 100. Todestag von Anton Tschechow

Hundert Jahre Traurigkeit
Vor 100 Jahren starb Anton Tschechow, der Dichter der Verdämmernden
Das in den letzten Jahren meist gespielte Stück von Anton Tschechow ist Platonow. Der Grund dafür scheint ganz einfach: Mit diesem frühen Werk lässt sich am ehesten zeigen, dass auch Tschechow nicht mehr ist, was er […]

Share

Fahrenheit 9/11 (Michael Moore)

Es gibt wenig glückliche Menschen in diesem Film. Doch einmal, da sehen wir fröhliche Kinder, unbeschwert tobend. Es sind die glücklichsten Momente dieses Filmes. Es ist das, was wir erfahren über den Irak des Saddam Hussein. Und es ist der Punkt, da Michael Moores […]

Share

Runter mit der Maske

Eine Comicfigur emanzipiert sich – Der Film „Spiderman 2″ sieht seinem Helden beim Älterwerden

Fortsetzungen haben einen schlechten Ruf. Auch Spiderman 2 lässt zunächst nur die Verkaufsstrategien Hollywoods fürchten, die immer wieder erfolgreiche Sujets verramschen (wie bei den Highlander- Filmen) oder – teurer! lauter! digitaler! – […]

Share

Der proletarische Ödipus (Jean Gabin)

Die Französische Filmwoche in Berlin widmet Jean Gabin zum 100. Geburtstag eine Hommage. Hymne auf einen mürrischen Star
In den Jahren nach dem Krieg, als Jean Gabin nach Frankreich zurückkehrte, das er in der Zeit der deutschen Besatzung verlassen hatte, pflegte man dort das Kino mit […]

Share

Die Passion Christi: Das Kino und die Religion

Das Blut auf der Leinwand
Ein langer Weg zur filmischen Passion

1
Das Kino und die Religion, das ist so eine Sache. Eine nun mehr als hundert Jahre lange Geschichte von Annäherung und Ausbeutung, Zerwürfnis und Skandal. Die Berührungspunkte sind ebenso aufregend wie die Widersprüche dieser beiden Arten, […]

Share

Die Passion Christi (Mel Gibson)

Lauter Liebe
Mel Gibson erklärt, warum die Scheiterhaufen im Namen Christi brannten
„Warum hast du mich verlassen?“, sagt der Mann am Kreuz und „Es ist vollbracht“ und „In deine Hände befehle ich meinen Geist“. Es sind Christi letzte Worte, wie sie verschieden in den verschiedenen Evangelien vorkommen. […]

Share