Vom Raum zwischen den Zeiten

Leerstand
Nichts bleibt, alles ist möglich!
Eine Kulturgeschichte der Zwischennutzung
von Tina Veihelmann
Redaktion Ingo Arend
Deutschlandradio Kultur
Zeitreisen, gesendet: Mittwoch, den 11.12.2013
 
hier hören:
Bild: screenshot katerholzig.de
Fabriken werden zu Partyorten, Stadtbrachen zu urban gardening-Projekten, leere Ladengeschosse zu Ateliers. Wo Leerstand herrscht, entsteht oft etwas Neues. Wobei: Ganz neu ist das nicht. “Zwischennutzungen”, von […]

Share

Philipp Meuser: Architektur für die russische Raumfahrt

Kosmische Bauwerke 
Der Architekt Philipp Meuser entführt uns auf eine Entdeckungsfahrt: Kinos und Ferienanlagen, die wie UFOs aussehen, Funktürme in Gestalt von Raketen. Die „kosmische Phase“ nennt der Herausgeber die sowjetische Epoche, in der die Weltraumidee das Denken und Bauen bestimmte. Und legt einen Band vor, […]

Share

Druot, Lacaton & Vassal: Tour Bois le Prêtre – Transformation eines Wohnhochhauses

Ein Turm mit besten Ausblicken
Eine Ausstellung im Deutschen Architektur Zentrum zeigt mit einem Pariser Beispiel ein gebautes Manifest: die Nachkriegsmoderne recyceln!
Stell dir vor, du kannst dir deine Wohnung in der Innenstadt nicht mehr leisten. Du ziehst raus in ein Hochhausviertel und kannst vom Wohnzimmer aus […]

Share

Los, lass uns baden gehen im Fluss

Luftkühlung in Lehmbauten, sauberes Wasser in der Spree: Eine Ausstellung in der Aedes-Galerie auf dem Pfefferberg zeigt, wie das bessere Bauen manchmal mit einfachen Lösungen zu erreichen ist
Gäbe es eine Liste der Attribute, deren Glaubwürdigkeit in den letzten zehn Jahren am meisten erschüttert wurden, müsste […]

Share

Dialektik der Party

Anti-Wrangelkiez contra cooler Wrangelkiez
Nicht jeder lebt in einem Viertel, mit dem man auf Facebook befreundet sein kann. Wir wohnen in einem. Das Gute ist, man fühlt sich immer als Teil von etwas. Als Teil des coolen Wrangelkiez, der sich auf Facebook zur Privatparty verabredet. Oder […]

Share

Restaurant Europa

Die postmoderne Erfindung Europas oder warum die Ukraine offene Grenzen braucht
Ist die Ukraine Europa? Ist sie es nicht mehr – seit Janukowytsch Sewastopol für Gas verkaufte? War sie es noch nie? Oder war sie es eigentlich schon immer? Eins ist sicher. In der Ukraine gibt […]

Share

Restaurant Europa

Die postmoderne Erfindung Europas oder warum die Ukraine offene Grenzen braucht
Ist die Ukraine Europa? Ist sie es nicht mehr – seit Janukowytsch Sewastopol für Gas verkaufte? War sie es noch nie? Oder war sie es eigentlich schon immer? Eins ist sicher. In der Ukraine gibt […]

Share