der-himmel-wird-warten-mit-naomi-amarger

Der Himmel wird warten (Regie: Marie-Castille Mention-Schaar)

Töchter entfernen sich in der Jugendzeit von ihren Müttern, ihren Vätern. Ein alltäglicher Vorgang. So muss es sein. Aber das kann auch eine gefährliche Entwicklung nehmen. Zum Beispiel dann, wenn die Töchter sich radikalisieren und meinen, sie müssten, etwa in Syrien, als IS-Terroristin im Untergrund […]

Share
mit_siebzehn_800

Mit Siebzehn (Regie: André Techiné)

Pubertät – ein im Kino geradezu schon ausgelutschtes Thema. Doch, Überraschung: die Auseinandersetzung damit kann sogar noch ein cineastisches Meisterwerk hervorbringen.

André Téchiné kommt ganz ohne Kitsch aus, ohne Sentimentalität, ohne Oberflächlichkeit. Beiläufig, lakonisch wird erzählt, dabei auch poetisch, subtil, gelegentlich gar ein wenig märchenhaft im […]

Share
marija-680

Marija (Regie: Michael Koch)

Auf den Filmfestivals in Locarno und in Toronto wurde dieses in Deutschland vom Schweizer Autor-Regisseur Michael Koch realisierte Spielfilm-Debüt gefeiert. Dem kann man sich nur vorbehaltlos anschließen – und das ohne Augen-zu-Drücken, weil es ein Debüt, also ein Film von einem vermeintlichen Anfänger, ist. Nein, […]

Share
beirut-_building_from_before_civil_war-900

Iman Humaidan: Fünfzig Gramm Paradies

Beirut – eine gigantische Werkstatt

Beirut 1994: Die Journalistin Maja Amir kehrt nach zehn Jahren in ihre Heimat zurück, um einen Dokumentarfilm über den Bürgerkrieg zu drehen. Doch dann findet sie einen Koffer voller Briefe einer Exil-Syrerin und wird so mit der Geschichte ihres Landes konfrontiert […]

Share
der_junge_karl_marx_900

Der junge Karl Marx (Regie: Raoul Peck)

Die Revolution und der Rotwein

Raoul Peck nimmt sich des jungen Karl Marx an und macht daraus ein unterhaltsames Kostümdrama aus dem 19. Jahrhundert.

Wenn man sich auf die Gesetze eines Kostümfilms aus dem 19. Jahrhundert einlässt und keinen Anstoß an den Klischee-Bildern von zylindertragenden, bärtigen Bürgern […]

Share
certain_women_900

Certain Women (Regie: Kelly Reichardt)

Autor-Regisseurin Kelly Reichardt macht es einem nicht leicht. Ihre Filme, zuletzt „Night Moves“ (2013), wirken in der Erzählhaltung stets distanziert, dabei achtsam, nachdenklich. Immer fordert sie vom Zuschauer ein Höchstmaß an Mitdenken und -fühlen.
So auch hier. Dabei ist ihr neuer Film so zugänglich, wie es […]

Share
DNT Weimar / HAMLET von William Shakespeare / Regie: Robert Schuster, Bühne und Kostüme: Sascha Gross, Video: Bahadir Hamdemir, Musik: Jörg Gollasch / Premiere: 25.2.2917, Großes Haus / Szenenfoto mit Ensemble / Foto: Annette Hauschild

Deutsches National Theater Weimar: Hamlet

Robert Schuster inszeniert in Weimar einen Abend mit Theorie und Gasmasken

Die Luft, sie ist vergiftet (oder: Die Jugend ist wütend)

Weimar, 26. Februar 2017. Doch, hier muss was faul sein im Staate. Mindestens die Luft ist vergiftet. Die Männer, die hier die Wache haben, tragen rote […]

Share
hauptmann_800_sabina_sabovic_u

Theater Altenburg: Der Hauptmann von Köpenick

Die Altenburger Besetzung mit einem schwarzen Schauspieler ist nicht spektakulär, nur gut

Diese Normalität, diese Selbstverständlichkeit

Altenburg, 27. Februar. Er rüttelt heftig an den Türen, eine öffnet sich, da stürzt der Mann schwer atmend, hechelnd auf die Bühne. Betrachtet das Haus, betrachtet uns: und lächelt. Endlich […]

Share

Oskar Negt: Überlebensglück. Eine autobiographische Spurensuche

Goethe im Tausch gegen Eier

Der Soziologe Oskar Negt geht auf autobiographische Spurensuche und schildert seine Erlebnisse als ein ostpreußisches Flüchtlingskind, das Überlebensstrategien entwickelte und ein Leben lang Glücksmomente erlebte.
Filme lassen zuweilen innere Wunden aufbrechen. Erst recht, wenn es sich um historische Filme handelt, deren […]

Share
ghost-hunting-90

Arabische Filme im Programm der BERLINALE 2017

Zwischen Terror und Schönheit …

Ghost Hunting
Auffallend viele und teilweise starke Filme beschäftigten sich auf dem größten Publikumsfestival der Welt in diesem Jahr mit der Lebenssituation junger Menschen / Männer im arabischen Raum. Raed Andoni aus Jordanien beispielsweise hat in seinem Beitrag „Ghost Hunting“ ein heftiges […]

Share
01_entwurf-900

El Lissitzky: „Kabinett der Abstrakten“

Die neue Rekonstruktion im Sprengel Museum Hannover

Der avantgardistischen Utopie, die Formen abstrakter Kunst mit den Ansprüchen modernen Lebens in Verbindung zu setzen, folgte El Lissitzky (1890-1941) immer wieder. Dies fasste er bewusst breit gefächert an, so blieb er nicht ausschließlich in der Malerei, sondern war […]

Share
neruda_900

Neruda (Regie: Pablo Larraín)

In „Il Postino“, „Der Postmann“, wurde Literaturnobelpreisträger Pablo Neruda vor mehr als 20 Jahren ein liebesvolles Denkmal gesetzt, als Gentleman, vom Schlag „Guter Onkel“, der dem Postboten in der Provinz-Idylle die Welt durch die Kunst näher bringt.
Nichts davon jetzt in dem Spielfilm, den Regisseur Pablo […]

Share
karl_may_with_sascha_schneider__1904-900

Karl May und einige seiner Illustratoren

Ein Ort. Nirgends

Der Rauch der Lagerfeuer,
wenn sich die Dämmrung naht,
wölkt um die Abenteuer
am Indianerpfad.
(Günther Eich: Fährten in die Prärie)

Liest eigentlich noch jemand, jenseits von Nostalgie und Wissenschaft, Karl May? Kaum. Trotzdem rumort dieser sonderbare Traumreiseschriftsteller in den Ecken unserer populären […]

Share
plan_a_900

Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa (Regie: Marcel Seehuber und Moritz Springer)

Alternative Graswurzelbewegungen in der EU

In „Projekt A“ stellen die jungen deutschen Filmemacher Marcel Seehuber und Moritz Springer anarchistische Projekte in Athen, Katalonien und Deutschland vor und zeigen zudem einen anarchistischen Kongress in der Schweiz. Der Film ist konzipiert als ein erster Einstieg in das Thema […]

Share
atlantic_kulinarisches_kino_irl_can_nor_2016_von-_risteard___domhnaill

Chef’s Table – Tim Raue (Regie: Abigail Fuller) | Atlantic (Regie: Risteard O Domhnaill)

Kulinarisches Kino: PASSION FOOD

Culinary Cinema im Programm der BERLINALE 2017

Über einen unsympathischen Koch und einen wichtigen Film
Tim Raue, der vom Ghettokind zum Star- und Zwei-Sterne-Koch aufgestiegene Liebling der Medien, serviert bei der diesjährigen Berlinale nicht nur ein 4-Gänge Menü für knapp 100 Euro, sondern ist auch […]

Share
trainspotting-2-900

Trainspotting 2

Filme im WETTBEWERB der BERLINALE 2017

Fortsetzungen von Filmerfolgen haben selten Biss – und kommen noch seltener an die Qualität des Originals heran. So ist es auch dieses Mal.
1996 ging das radikal erzählte Drama um eine Heroin-Clique in Edinburgh um die Welt, weil der Film – weitestgehend eine Groteske […]

Share
el_pacto_de_adriana-900

El Pacto de Adriana (Regie: Lissette Orozco)

Filme im PANORAMA der BERLINALE 2017

Die junge chilenische Filmemacherin Lisette Orozco ist mit einer sehr persönlichen Geschichte auf der Berlinale vertreten.
Adriana war ihre Lieblingstante, eine selbstbewusste, gut aussehende, polyglotte, jedwede bürgerliche Lebensform ablehnenden Frau, die nach Australien auswanderte. Bis sie bei einem Familienbesuch […]

Share
eraseandforget900

Erase and Forget (Regie: Andrea Luka Zimmermann)

Filme im PANORAMA der BERLINALE 2017

Dokumentarfilme erleben auf der diesjährigen Berlinale einen Aufschwung. Insgesamt 92 Filme aus aller Welt. Wer will, kann sich ein Bild über eine Psychiatrie in China oder über eine Geburtenklinik in Manila machen, oder erfahren, welche Geisterglauben in Kirgisien herrschen und […]

Share
Yto Barrada: untitled (realised in cooperation with the Darnas weaving workshop for women), 2014; hand-woven wool, 172 x 195 cm; © courtesy of the artist and the Sfeir-Semler Gallery Hamburg / Beirut

Mit der Ausstellung „In the carpet. Über den Teppich“ erinnert die ifa-Galerie an einen unterschätzten Dialog über die Moderne.

Der Geist von Casablanca

Ein rotes und ein gelbes Rechteck auf schwarzem Grund, flankiert von zwei weißen Quadraten, das Ganze durchkreuzt von weißen und blauen Diagonalen. Auf den ersten Blick hält man die titellose Arbeit an der Wand für ein klassisches Bauhaus-Bild, so wie sie mit […]

Share
filme_vazante_da_diretora_daniela_thomas__ricardo_teles_reprodu__o_

Vazante (Regie: Daniela Thomas)

Filme aus Brasilien im PANORAMA der BERLINALE 2017

Die Regisseurin Daniela Thomas hat bereits als künstlerische Leiterin der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Rio 2016 dafür gesorgt, dass sich ihr Land vor der Welt seiner unrühmlichen Vergangenheit erinnert. Ins Stadion zogen afrikanische Volksgruppen, inszeniert wie die Sklaven von […]

Share