valerian900

Valerian – Die Stadt der tausend Planeten (Regie: Luc Besson)

Am Ende guckt man mindestens verdutzt aus der Wäsche und fragt sich, um was es bitte ging in den mehr als zwei Stunden Kino, mit denen man grad vollgestopft worden ist. Man darf also streiten, ob diese Comic-Adaption eher zur Kategorie cineastischer Schrott gehört – […]

Share
ein-chanson-fuer-dich-900

Ein Chanson für Dich (Regie: Bavo Defurne)

Spielfilme übers Showgeschäft erzählen gern Geschichten, in denen die Schattenseiten des Lebens im Banne des Scheinwerferlichts beleuchtet werden. Das ist gern grell. In diesem Fall wird derlei Kritisches allenfalls leise, wie nebenbei, reflektiert. Beim Sehen des Films merkt man’s kaum. Doch im Nachhinein sind es […]

Share
grandfilm_der_tod_von_ludwig_xiv._von_albert_serra-900

Der Tod von Ludwig XIV. (Regie: Albert Serra)

Der katalanische Regisseur Albert Serra ist ein Liebling von Kritikern und Festivalveranstaltern. Das Publikum rennt allerdings bisher nicht grad in Strömen in seine Filme. Was in diesem Fall anders sein sollte. Denn diese Elegie um das Grauen des Sterbens – und damit die Schönheit des […]

Share
innenleben-900

Innen Leben (Regie: Philippe Van Leeuw)

Draußen ist Krieg. Und drinnen, in den Häusern, in den Menschen? Sechs Personen haben sich verbarrikadiert. Sie sind unterschiedlichen Alters, haben verschiedene Erfahrungen. Sie eint: die Angst.
Das Geschehen ereignet sich in einer kleinen Wohnung im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses. In Syrien. Draußen tobt das Morden. […]

Share
wonder-woman-poster-900

Deconstructing “Wonder Woman”

War ich, als zwölfjähriger Comic-Verschlinger, eigentlich in Wonder Woman verliebt? Eher nicht. Diana Prince war furchtbar amerikanisch, hatte immer einen pädagogisch-moralischen Erbauungsspruch parat, und dann war da noch dieser uniformierte Langweiler als Freund, Steve soundso. In den siebziger Jahren aber schaute Diana Prince in den […]

Share
born-to-be-blue-900

Born to Be Blue (Regie: Robert Budreau)

Der Sänger, Trompeter und Komponist Chet Baker als Hauptfigur eines Spielfilms, eine Ikone des Jazz, unvergessen. Er starb 1988 mit nur 58 Jahren. Da droht Legendenbildung.

Der Kanadier Robert Budreau, Autor und Regisseur des Spielfilms, hat mehrfach betont, es handele sich um kein Bio-Pic üblicher Art, […]

Share

David Lynch kehrt noch einmal nach Twin Peaks zurück

WIEDER:SEHEN
Zugegeben: Seit David Lynch sich der „transzendentalen Meditation“ zugewandt hat, und, zumindest was dies anbelangt, entspannter und mitteilsamer geworden ist als er je hinsichtlich seiner künstlerischen Arbeit und der Verbindung von Biographie und (Film-) Bild war, ist ein Stück seiner Aura verschwunden. Ein Schatten fehlt […]

Share
in-zeizten-des-abnehmenden-lichts-900

In Zeiten des abnehmenden Lichts (Regie: Matti Geschonneck)

Herbst der Patriarchen

Der Film erzählt souverän und eindrucksvoll den Zerfall einer Familie als den der DDR

Der Mann sieht so schwach aus, so zerbrechlich, so hilfesuchend in seiner Unterhose. Dann zieht er sich an, Hemd und Hose, Krawatte und Jackett. Und maskiert den alten Mann als […]

Share
waller-letzter_gang

Das unbestechliche Auge

Letzte Artikel von Daniela Kloock (Alle anzeigen)

Eine Sommer-Werkschau zu Ehren des berühmten Kameramanns Thomas Mauch im Berliner Bundesplatz-Kino

Es sind die ganz großen Namen der bundesdeutschen Filmgeschichte, die in einem Atemzug mit den Arbeiten des Kameramanns und Filmemachers Thomas Mauch genannt werden müssen: Edgar Reitz, Werner Herzog, Alexander Kluge und allen voran, […]

Share
Theater "Volksbühne" in Berlin-Mitte bei Nacht.

It’s Time To Say Goodbye!

Regisseur Frank Castorf hat ein letztes Mal unter Volksbühnen-Intendant Frank Castorf inszeniert
 

Die ersten drei Stunden dieses Theaterabends dem Titel „Ein schwaches Herz“ sitzt man, und leidet und schwitzt und langweilt sich und ist genervt. Und dann macht’s Klick. Und man ist hingerissen und sogar etwas traurig, wenn die Chose dann […]

Share
free_speach_900

Free Speech Fear Free (Regie: Tarquin Ramsay)

Die Redefreiheit ist in vielen Staaten Europas ein selbstverständliches Gut. Schauen wir uns in der Welt um, gibt es jedoch unzählige Länder, in denen das ganz anders ist. Und mit der Globalisierung steht die Frage im Raum, ob dieses Gut bei uns tatsächlich ein gesichertes […]

Share
lynch_new_900s

David Lynch kehrt zurück nach Twin Peaks

Mit ‘Twin Peaks’ begann 1990 das neue Erzählen im Fernsehen. Zum Start der 3. Staffel beschwören Markus Metz und Georg Seeßlen 27 Jahre später die einzigartige Mischung aus Kriminalgeschichte, Mystery, visuellem Wagnis, Kleinstadt-Soap und Melodram.
Quelle WDR | 23.05.2017 13:39 – WDR.de

Bild ganz oben: still | TWIN […]

Share
andres-veiel-beuys-900

Beuys (Regie: Andreas Veiel)

Letzte Artikel von Daniela Kloock (Alle anzeigen)

„Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?“

Hier ist ein Film, der eigentlich sein Thema nicht findet. Dem man aber zu Gute halten kann, dass sein Scheitern nachvollziehbar ist, und dass genau darin der Impuls liegt sich (erneut) mit Joseph Beuys zu beschäftigen – dieser europäischen […]

Share
montauk_900

Rückkehr nach Montauk (Regie: Volker Schlöndorff)

Seine größten Erfolge hat der deutsche Regisseur Volker Schlöndorff mit Literatur-Adaptionen errungen, etwa mit „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ nach Heinrich Böll, „Die Blechtrommel“ nach Günter Grass und „Homo Faber“ nach Max Frisch. Nun hat er sich erneut von einem Werk Max Frischs anregen […]

Share
berlin-rebel-high-school-900

Berlin Rebel High School (Regie: Alexander Kleider)

Aufgefallen, ausgefallen, rausgefallen: alljährlich trifft es hierzulande zehntausende Schülerinnen und Schüler, die im genormten Bildungssystem nicht klar kommen. Sie werden Abbrecher, ganz schnell zu Außenseitern abgestempelt. Woran liegt’s? Nur am System? Oder doch auch an anderem? Grundsätzlichen Fragen geht diese Doku nur am Rande nach. […]

Share
Victoria-Plakat

Victoria – Männer & andere Missgeschicke (Regie: Justine Triet)

Lachen und Weinen liegen bekanntlich oft dicht beieinander. Ein alter Hut. Den allerdings hat Justine Triet frisch aufgeputzt. Und das sehr einfallsreich.
Die Titel„Heldin“ ist eine Frau, die, glaubt sie und macht es viele andere glauben, einfach alles kann und alles zur selben Zeit: tolle Mutter, […]

Share
liebe_sex_und_mitleid900

Einsamkeit und Sex und Mitleid (Regie: Lars Montag)

Filmsatire made in Germany. Da entfährt einem spontan erst mal nur ein: „Ach, Gottchen!“. Gab’s da noch was nach „Schtonk!“? Ein Vierteljahrhundert ist’s her. Und, nein, spontan fällt einem nichts Vergleichbares ein. Auch diese Roman-Adaption kann mit Helmut Dietls wahrlich köstlich-komischem Gesellschaftsporträt nicht mithalten. Aber […]

Share
insekten2-750

Fast & Furious 8 (Regie: F. Gary Gray)

Autopilotismus

Männerstärken Teil acht der „Fast & Furios“-Reihe im Kino – ein Ende des Erfolgsmodells ist nicht in Sicht. Eine Inspektion

Falls jemand gar nicht weiß, worum es in den Fast & Furious-Filmen geht, hier einer der Sprüche, mit denen sich junge Männer beharken, bevor sie sich […]

Share
ws900

Wenzel Storch: Das heiße Eisen der Erinnerung – Eine Ausstellung im Sprengel Museum Hannover

Stets umkreist das Werk von Wenzel Storch in nicht selten aberwitzig anmutenden Bahnen kirchliche Körpermystik und deutsche Pop- und Literaturgeschichte – Themen, die eine katholische Kindheit und Jugend in der BRD der 1960er- und 1970er-Jahre zusammen hielten. Der Würzburger ‚Kinderbuchkaplan’ Berthold Lutz ist in dieser […]

Share
stille_reserven_900

Stille Reserven (Regie: Valentin Hitz)

Fritz Lang hat 1960 in seinem Science-Fiction-Thriller „Die 1000 Augen des Dr. Mabuse“ bewiesen, dass Tricktechnik nicht alles ist. Philosophie und Schauspielkunst sind in seinem Film entscheidende Faktoren, ebenso 1966 bei François Truffaut in „Fahrenheit 451“, jüngst in der Dystopie „The Girl with All the […]

Share