Alles, was leuchtet Vom Polytheismus der Antike bis zu Nietzsches Kampfansage vom Tod Gottes: Hubert Dreyfus und Sean Dorrance Kelly unternehmen einen Parforceritt durch die Philosophie- und Literaturgeschichte. Buchkritik  » von Jörg Magenau

Offensiv Experimentell Eine Initiativen zur Evolution filmischer Qualitäten und der gemeinsamen Konzeption von zukünftigen Arbeitszusammenhängen. "Nomadische Filme! Nomadische Kritik!" Ein Vorschlag      » von Georg Seeßlen

Die Ausstellung No Country for Young Men im Brüsseler Kunstpalast Bozar zeigt die Antwort von 32 Künstlerinnen und Künstler auf die Krise in Griechenland – Tod in der Ägäis  » von Ingo Arend

AKTUELL IM KINO
 

Viel Lärm um Nichts Ein kleines Kino-Wunder in Schwarz-Weiß – charmant, intelligent, witzig, very shakespearean

Monsieur Claude und seine Töchter Regisseur de Chauveron treibt die Auseinandersetzung um das komplizierte Miteinander von Menschen verschiedenster Herkunft gekonnt auf die Spitze überdrehter Komik.

Feuerwerk am helllichten Tage Ungeklärte Verbrechen, ein einsamer Gerechtigkeitsfanatiker, jede Menge Verdächtige  eine geheimnisvolle Frau und viele düstere Bilder

JETZT AUF DVD Alphabet – Angst oder Liebe Ein überzeugender und sehenswerter Dokfilm, der sich mit den Defiziten des wirtschaftsorientierten, weltweit geltenden Bildungssystems befasst  » von Dietrich Kuhlbrodt

Freiheit und Kontrolle Absolute Freiheit gibt es nicht: Wir bewegen uns immer innerhalb eines mit Grenzen und Regeln ausgepolsterten sozialen Raums. Audio  » von Georg Seeßlen

Jetzt auf DVD: Studio H&S - Walter Heynowski und Gerhard Scheumann: Filme 1964-1989 Filme als Waffe, um die Wahrheit zu Gesicht zu bekommen  » von Dietrich Kuhlbrodt

Teile einer Welt. Ausgewählte Gedichte Mit dem Lyriker Wallace Stevens lässt sich das Sehen der Welt neu erschließen. Ein Auswahlband versucht, den US-Klassiker endlich auch hierzulande durchzusetzen  » von Jörg Magenau

Wolfgang Hilbig war ein beliebter Autor: Produktiv, mit Preisen überhäuft, aber auch eine problematische Natur. Jetzt erinnert sich seine langjährige Partnerin Margret Franzlik an die gemeinsame Zeit. Buchempfehlung  » von Jörg Magenau

"… ein Augenspaziergang, der das bereits Gesehene verlässt, sodass wir erschrocken zurückzogen, um eine Totale zu erschaffen, eine Supertotale, eine Sicht des Alles, die gar nicht möglich ist …" Alles erschöpft sich in Augenblicken  » von Guido Rohm

Wir sind wieder wer anders

Multikulturelle Hochzeitsphantasien im Kino

Die Liebe im digitalen Zeitalter

Helmut Krausser: Deutschlandreisen

Die Ai Weiwei Ausstellung “Evidence” im Berliner Martin-Gropius-Bau schließt mit bester Bilanz

Der Zombie-Kapitalismus

Zur jugoslawischen Idee und zum Attentat von Sarajevo

Der französische Yé-Yé-Pop

Der dreifache Körper der Angelina Jolie

Rundgänge durch die Kunst (Universität der Künste und der Kunsthochschule Weißensee)