Nicht jugendfrei! Weil die WDR-Show „Zimmer frei!“ 18 Jahre alt wird, erinnern sich Christine Westermann, Götz Alsdann und ihre prominenten Gäste in einer 90-minütigen Gala an die eigenen Jugendsünden. TV-TIPP  » von Michael Scholten

Wie Margret Mitchell starb – Leseprobe aus: 99 CRASHES - Prominente Unfallopfer  » von Klaus Gietinger

Batman 75 "Ich habe mich vervielfältigt. Ich bin zu einem Produkt geworden. Was für ein sinnloses Leben." IM LABYRINTH  » von Guido Rohm

AKTUELL IM KINO
 

Mea Culpa – Im Auge des Verbrechens Der Thriller wird nicht in die Geschichte des Kinos eingehen. Doch aus der Flut stromlinienförmiger Unterhaltung ragt er heraus.

Wenn ich bleibe Die Geschichte hat Kitschpotential. Der Film aber lässt sich erfreulicherweise nicht darauf ein.

A World Not Ours Seit bald 70 Jahren leben Palästinenser im Libanon in Flüchtlingslagern, seit der Staatsgründung Israels. Wie leben sie?

A Most Wanted Man "Nicht einmal ein touch of evil hilft gegen die Allianz von Borniertheit und Zynismus der Macht." FILMKRITIK  » von Georg Seeßlen

Dreck Check: Die Abenteuer eines deutschen Ehepaares im Land der Khmer TV Kritik  » von Holger Doetsch

Kreuz, Schwert und Glocke Merkel, Gabriel, Gauck. Das ist die Dreifaltigkeit der deutschen Postpolitik, die Reden, Handeln und Macht voneinander entkoppelt. Ein Kommentar  » von Georg Seeßlen

1001 Bilder des Horrors Oussama Mohammeds Arte-Doku über den Konflikt in Syrien  » von Ines Kappert

Das KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst in Berlin Neukölln öffnete mit einer spektakulären Inszenierung des Schweizer Künstlers Roman Signer.  » von Simone Meier

Die drei großen Leugnungen Kleines Statement zur Lage der Dinge  » von Georg Seeßlen

Batman wird 75

Gründen Sie lieber keine Galerie!

Der „Islamische Staat“ ist zu besiegen – wenn Militärschläge, humanitäre Hilfe und politische Lösungen endlich koordiniert werden.

Friedrich Christian Delius: Tanz durch die Stadt – Aus meinem Berlin-Album

Geld frisst Kunst. Kunst frisst Geld – Ein Interview mit Georg Seeßlen

Gwangju Biennale 2014

Maps to the Stars (David Cronenberg)

A Most Wanted Man (Anton Corbijn)

Judith Hermann: Aller Liebe Anfang

Martin Walser: Schreiben und Leben – Tagebücher 1979-1981