Boris Hars-Tschachotin: Der Bildbau im Film Die Zeichnungen der Production Designer von Metropolit, Dr. Strangelove und Troy BUCH-TIPP  » von @getidan

ZEIT online feiert 25 Jahre SIMPSONS „Die Serie ist vor allem deshalb so erfolgreich, weil sie sich an der Tragödie des Menschen im Spätkapitalismus weidet.“  » von Georg Seeßlen

"Ein Lichtlein, brennt, erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht Harry vor der Tür."  » von Guido Rohm

AKTUELL IM KINO
 

Norte, the End of History überrascht for allem mit Leichtigkeit

Ridley Scotts Exodus: Götter und Könige bietet reichlich Stoff für Göttliches und Menschliches

Eine bezwingende Ballade von der Unmöglichkeit, den Sinn des Lebens zu finden. Waiting for the Sea

Faked Reality Seeßlens dreckige drei Minuten: Immer diese Biber AUDIO  » von Georg Seeßlen

Roxane Gay und der Traum vom Babyelefanten Es ist ganz einfach: Feminismus ist das neue Cool  » von Simone Meier

Deutschlandradio Kultur: LÄNDERREPORT Schöne Uckermark, leere Uckermark Eine Region zwischen Trostlosigkeit und Aufbruch Fundsachen  » von @getidan

Besser geht’s nicht! - Peter Claus über das aktuelle Angebot des Hans Otto Theaters Potsdam  » von Peter Claus

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei …" Im Labyrinth  » von Guido Rohm

WIR nach dem gleichnamigen Roman von Jewgenij Samjatin - SWR2 Sonntag 18:20 Uhr HÖRSPIEL-TIPP  » von Carmela Thiele

Titos Brille (Regina Schilling)

Talea (Katharina Mückstein)

Michael Scholten: Reisewelten – Japan

In Dresden formiert sich der Heimatschutz, die CDU freut das – und die UN bitten um Ein-Dollar-Spenden, damit 1,7 Millionen Syrer nicht verhungern.

2. Advent

Michael Scholten / Wolf Jahnke: Reiseführer zu Filmdrehorten in Kambodscha, Thailand und Vietnam (Leseprobe)

Über die Freiheit – Die dialektische Beziehung von Freiheit und Kontrolle

The Quiet German – The astonishing rise of Angela Merkel

Frau Yadigar ist schön. Ihr Laden auch. Anmerkungen zu einer leicht zu übersehenden Schönheit an Berlins Kottbusser Tor.

Finn und die Magie der Musik (Frans Weisz)