Autoren über Kunst und Leben

Monat September 2001

Tautologie und Tapete (Den Holocaust hat es nie gegeben)

Die Holocaust-Plakataktion hat ihren Zweck erfüllt, indem sie ihn verfehlte. Oder umgekehrt Also: Ein Plakat zeigt einen See, Bäume, Berge. Keinen Menschen. Unberührte Natur. Darüber der Schriftzug: »Den Holocaust hat es nie gegeben«. Kleingedruckt die Distanzierung: Es seien andere, eine… Weiterlesen →

Share

Sass (Carlo Rola)

Leere Legende Verbrechen lohnt sich nicht: „Sass“ Erich, sagt Franz zu seinem Bruder, möge der Dame ausrichten, sie habe einen Blick wie fiebrige Jade. Ob er, wird die Dame ihn später fragen, das auch glaube. Nein, sagt Franz, schließlich, er… Weiterlesen →

Share

Die Blendung

Vom Alptraum zur Propaganda in drei Tagen Bildersturm Es ist schon erstaunlich, wie offensichtlich uns (und natürlich vorneweg unseren »Kommentatoren«) die Ähnlichkeit der audiovisuell festgehaltenen und in Endlosschleifen repetierten Bilder des Attentats auf das World Trade Center mit den Kinobildern… Weiterlesen →

Share

Planet der Affen

Um den Verstand gebombt Tim Burton wütet auf dem „Planet der Affen“ – gegen den Geist der Vorlage Am Ende steht der Astronaut Taylor, letzter Vertreter einer uns ähnlichen Menschheit, vor den Trümmern seiner Vergangenheit. Bewaffnete Affen sind ihm auf… Weiterlesen →

Share

Fetisch und Schlafmünze

Warum uns der Abschied von der D-Mark so überraschend leicht fällt Geld ist ein obskures Objekt der Begierde, ein mit Angstlust besetzter Fetisch, ein »Ding«, das zugleich alles, nichts und immer wieder etwas anderes ist, weshalb es viele Theorien, aber… Weiterlesen →

Share

A.I. – Künstliche Intelligenz (Steven Spielberg)

E.T. + 2001 = A.I. Es gibt vermutlich nicht allzu viele Filmemacher auf dieser Welt, die es gewagt hätten, einen Stoff zu verfilmen, den der große, der mehr oder weniger entrückte Stanley Kubrick erwählt und (in einem immerhin schon 80… Weiterlesen →

Share

© 2021 getidan — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑