Autoren über Kunst und Leben

Autor Walter van Rossum

Zurück zur Photographie

Letzte Woche erlebten wir eine Sternstunde der Liverevolutionsübertragung. Marietta Slomka orakelt mit dem Kairo-Korrespondenten Dietmar Ossenberg im ZDF heute-journal über den Gang der Ereignisse, da huscht mitten im Gespräch ein Laserstrahl durch das improvisierte openair-Studio mit unverbautem Ausblick auf die… Weiterlesen →

Share

In einem Jahr mit sieben Monden

„Sein Blick ist vom Vorüberziehen der Stäbe so müde geworden, dass er nichts mehr hält“, gerne zitierte Kanzler Schröder „Der Panther“ von Rilke. Einst rüttelte er heftig von außen an den Gitterstäben des Kanzleramts, dann von innen. So soll es… Weiterlesen →

Share

Tristan Garcia: Der beste Teil der Menschen

Jean-Michel Leibowitz stammt aus einer jüdischen Familie, der die Religion nicht viel bedeutet und er stammt aus bescheidenen Verhältnissen. Dennoch hat er es auf eine der französischen Elitehochschulen geschafft. Einige Bücher machen ihn bekannt als geistreichen Linken, er wird Professor… Weiterlesen →

Share

Michel Houellebecq (Ich habe einen Traum: Neue Interventionen)

In der ersten seiner „Interventionen“ erläutert Michel Houellebecq das Kernproblem der Pädophilie: „So wie die Sexualökonomie derzeit beschaffen ist, hat ein reifer Mann zwar Lust auf Sex, doch er hat weder mehr die Möglichkeit, Sex zu haben, noch das Recht…. Weiterlesen →

Share

© 2021 getidan — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑