Grace is Gone (James C. Strouse)

Krieg in der Familie
James C. Strouse thematisiert in seinem Regiedebüt den Irakkrieg als Familiendrama. Die eigentliche Kriegstragödie verfehlt der Film: Er driftet ab in ein Lehrstück über Trauerkultur à la Hollywood.
Share

Share

Tödliches Kommando – The Hurt Locker (Kathryn Bigelow)

Ein Männerfilm
Dieser Film lief während des vergangenen Sommers in Deutschland, beinahe niemand hat ihn da gesehen. Jetzt, da „Tödliches Kommando“ mit den wichtigsten Oscars ausgezeichnet wurde, wird sich daran wohl nicht so sehr viel ändern: Die erste Vorführung in Erfurt verzeichnete im Kino keine 20 […]

Share

Glaubensschlacht in Hollywood

In Fantasy-Filmen geht es vordergründig um den Kampf gegen Böse. Dabei werden sie auch zur immer schärferen Waffe christlicher Fundamentalisten. Das gilt ganz sicher auch für “Die Chroniken von Narnia”
Es gibt wohl kein Genre der populären Kultur, das seine Absichten so dankenswert deutlich modelliert wie […]

Share

Sport ist Klasse

In Peking beginnen die Olympischen Spiele, bei denen keiner verlieren will, weshalb der erste Dopingfall nicht lange auf sich warten lassen wird. Ist das noch Sport?
„Sportlich“ zu sein, das war einst eine bürgerliche Tugend im doppelten Sinne. Sportlich war, wer etwas für seinen Körper tat, […]

Share

Was ihr wollt (Doping und Nationalismus)

Doping und Nationalismus
Walser, Dorn und die Debattenkultur oder warum die Korruption bei Siemens und das Doping im Radsport nie der Demokratie nutzen werden
„Befreit uns von dem bigotten Reinheitsgebot im Radsport“, hat unlängst die Schriftstellerin Thea Dorn gefordert. Diese mehr oder weniger provokative Forderung hat dann […]

Share

Kalter Kaffee

Seit der heilige Joseph den oft falsch zitierten Satz „Jeder Mensch ist Künstler“ sagte, behaupten illustre Zeitgenossen, sie seien Künstler und alles, was sie anfassen oder betreten, wäre Kunst. Ob Schamane oder Scharlatan, Beuys rackerte sich mächtig ab und veränderte die banalsten Dinge mit Worten […]

Share

Underdogs (Jan Hinrik Drevs)

Jungs
Dieser Film, das ist die Leistung des Regisseurs Jan Hinrik Drevs, ist kein Sozialkitsch. Sechs Häftlinge sollen Welpen zu Blindenhunden ausbilden, und alle machen mit. Bis auf Mosk. Mosk hat einen Mann getötet und er will die Knastmeisterschaft im Gewichtheben gewinnen, Männerknast, Männerspiele.
Share

Share