Kleinigkeiten aus dem Georg Seesslen Blog

Jede Hoffnung auf Aufklärung basiert auf der Annahme, dass die Ordnung einer Gesellschaft nicht identisch ist mit der Ordnung des Denkens (in ihr). Man mag das umkehren: Um Aufklärung zu verhindern muss die Ordnung der Gesellschaft mit der Ordnung des Denkens gleichgesetzt werden. Wie man […]

Share

31. Januar 2012

Die Kälte hält Einzug, die Kälte zieht um die Häuser, wirft Frost in die Ecken, auf die Scheiben. Und dann stehen sie vor ihren Autos, kratzen, tausend Lehrer wollen ihre Tafeln wischen. Die Motoren laufen, dampfen. Rasch rauchen sie ihre Zigaretten. Tippeln auf der Stelle, […]

Share

Stan Back – aus seinem Nachlass (III)

Der Künstler und Musiker Stan Back ist vor drei Jahren in Costa Rica verschwunden.

In der Hölle sonnen (Stan Back, Club der Höllen-Dichter, 2006)
(Episode aus: Schriften aus der Hölle)
Die Personen:
– Heiner Müller (der linke Theatermann des Fragments, der Montage und der Überschreibung von Klassikern)
– Christoph Maria […]

Share

Fiji (Reisewelten)

Samstag, 29. September 2007
Fiji
Wir landen auf dem internationalen Flughafen von Nadi. Obgleich „Nadi“ geschrieben, wird der Städtename „Nandi“ ausgesprochen. Am Ende der Gangway spielen bunt gekleidete Fijianer Ukulele und schmettern den Besuchern ein kräftiges „Bula“ entgegen. Bastian Pastewka hat vor Jahren mal in einem Interview […]

Share

The Artist (Michel Hazanavicius)

Das Schweigen hören
„The Artist“ rekonstruiert die Ästhetik des Stummfilms mit Raffinesse und Sensibilität. Dafür wird es Oscars geben. Wer diesen perfekten Film genießen will, sollte allerdings ein Cineast sein
„Ich sage nichts. Ich sage kein Wort“, sagt der Mann, den sie foltern, aber wir hören es […]

Share

Crazy Clown Time – David Lynchs Soloalbum

Wie man der Zeit beim Verrücktwerden zuhört
David Lynch macht Filme, okay, und für seine Filme ist er berühmt geworden. Aber eigentlich ist er einfach ein Künstler, der optisches, akustisches und haptisches Material verwendet. Pop und Avantgarde. Räumlichkeit, Zeitlichkeit, Subjekthaftigkeit und vor allem: Auflösungen von alledem. […]

Share

Hitler im Vogelkäfig sorgt für Debatte

MELDUNG Ein kleiner Adolf Hitler in Uniform, der grüßend in einem Vogelkäfig eingesperrt ist. Die provokante Plastik des Weimarer Bauhaus-Studenten Sebastian Hertrich werden die Gäste der Ausstellungseröffnung am Donnerstag auf dem Fraktionsflur der Grünen im Landtag nicht gleich sehen. Das Kunstwerk steht in einem Beratungsraum. (Kai […]

Share

Slinkachu’s Little People – Streetart

Winzig groß

Das ist ein verlorener Turnschuh in einer Pfütze. Doch wenn man ihn näher betrachtet, ist es plötzlich ein großes Abenteuer, das zwei Leute erleben.

Share

Disco-Massaker

Start. Das Spiel beginnt. Konzentriere dich auf deine Figur. Wie ist sie ausgerüstet? Munition. Vergiss die Munition nicht. Für welche Waffen hast du dich entschieden? Abschiedsbrief. Wo liegt er? Nicht unter dem Kopfkissen. Schlechte Entscheidung. Leg ihn auf den Schreibtisch. Direkt auf die Tastatur. Lass […]

Share

The Artist (Michel Hazanavicius)

Die „Oscar“-Verleihung steht an – und alle reden über einen französischen Film, erwarten dass er der große Abräumer werden wird: „The Artist“. Bei der Vergabe der „Golden Globe“ kam er schon sehr gut weg – und das heizt die Spekulationen an, gelten die „Golden Globe“ […]

Share

The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten (Alexander Payne)

Alexander Payne hat sich mit „About Schmidt“ als kluger Beobachter US-amerikanischer Spießermentalität erwiesen. Vorschnelles Verurteilen ist seine Sache nicht. Diesmal ist er gnadenloser. Doch die Liebe zu den Figuren behält die Oberhand.
Hauptfigur ist der Anwalt Matt King (George Clooney). Ein Sunny Boy. Doch der Schein […]

Share

Michael (Markus Schleinzer)

Kindesmisshandlung – eines der Stichwörter des Schreckens nun schon seit ein paar Jahren. Immer wieder wird in den Medien über grausame Fälle berichtet. Regisseur Markus Schleinzer nähert sich dem schwierigen Thema in seinem gerade beim Max Ophüls Festival in Saarbrücken erfolgreichen Debütfilm mit kühlem Realismus, […]

Share

Kunstaktion der Berlin Biennale (II)

Die Berlin Biennale übt eine neue Semantik, und Chantal Mouffe verteidigt Sarrazin-Sammelstelle
Künstler wie Journalisten
Abgabepunkte. Die neutrale Vokabel, mit der die Berlin Biennale zwischenzeitlich das Wort „Sammelstelle“ ersetzt hat, zeigt: Der Vorwurf, die Kunstaktion „Deutschland schafft es ab“ des tschechischen Künstlers Martin Zet für die 7. […]

Share

Kunstaktion der Berlin Biennale (I)

So unterkomplex wie Sarrazin
An verschiedenen Orten in Deutschland werden Depots für die Abgabe des Buches „Deutschland schafft sich ab“ eingerichtet. Es handelt sich um ein Kunstprojekt.
„Deutschland schafft sich ab“. 1,3 Millionen Exemplare hat Thilo Sarrazin von seinem umstrittenen Bestseller verkauft. Angesichts dieses sensationellen Erfolgs quält […]

Share

Zur Ausstellung „Demonstrationen – Vom Werden normativer Ordnungen“

Ordnung und Unordnung
Ein Risiko bleibt
Die Ausstellung „Demonstrationen – Vom Werden normativer Ordnungen“ im Frankfurter Kunstverein thematisiert Formen von Macht und Protest
Schleichend hat sich hierzulande die Meinung eingebürgert, Demonstrationen seien etwas Gutes. In der Abkürzung ‚Demo‘ liegt der ganze Charme einer gelegentlichen Verrichtung, der immer noch […]

Share

The Black Cat (Edgar G. Ulmer 1934 / Lucio Fulci 1980)

Allerhand Rätsel
Poe-Verfilmungen zeigen nicht nur die filmische Darstellung der Perversität, sondern auch die Perversion des Filmischen. Edgar G. Ulmer, Emigrant in Hollywood, Dekorateur und B-Film-Regisseur, drehte 1934 einen Horrorfilm mit den beiden Stars Bela Lugosi und Boris Karloff. Die Handlung hat mit Poe zunächst gar […]

Share

Daniel Erk: So viel Hitler war selten

Hitler – der populärste Tote der Postmoderne
Daniel Erks unterhaltsames Aufklärungsbuch über den ewigen Frühling des Führers  
Nein, den marktreißerischen Superlativ im Titel haben sie klugerweise vermieden.  Zwar heißt es im Klappentext des Random House-Ablegers Heyne über Daniel Erks Hitler-Aufklärungsbuch raunend: „Der Umgang mit dem ‚Führer’ […]

Share

Bundespräsident Christian Wulff auf der Bühne des ‘Berliner Ensembles’:„Typisch deutsch?“

Ein Mann von stupender Monochromie
Bundespräsident Christian Wulff folgte der Gesprächseinladung des ZEIT-Herausgebers Josef Joffe. Seine klare Botschaft: Er hat sich fürs Durchhalten entschieden.
Lügner. Das Wort stand unsichtbar im Raum. Manchmal sah man am Sonntagmorgen ängstlich in den Schnürboden des Berliner Ensembles, ob es in Form […]

Share

Vaterjäger

Die Worte fehlen. Sind abhanden gekommen. Auf der Flucht. Worte in Ketten, die von der Meute meiner Gedanken gehetzt werden.
Ein Unwetter zeichnet sich am Himmel ab. Aufblitzende Erinnerungen, die man in Worte wie in einen Rahmen fassen könnte.
In den Erinnerungen lebt mein Vater noch. Er […]

Share

33. Filmfestival Max Ophüls Preis – Tag sechs

Die Würfel sind gefallen, die Juroren haben entschieden, und sie haben überwiegend klug entschieden. Die Auszeichnungen spiegeln Vielfalt und Niveau des Festivals und, blicken wir aufs Zentrum, auf den Wettbewerb der langen, abendfüllenden Spielfilme, stützen das Bemühen der jungen Autorinnen und Autoren, Regisseurinnen und Regisseure, […]

Share