Werk ohne Autor (Regie: Florian Henckel von Donnersmarck)

Nein, das ist kein subtiles Kammerspiel, nein, hier wird keine feinst ziselierte Erzählung geboten – hier wird guter Kintopp offeriert, holzschnittartig, kraftvoll, effektsicher.
Dieser Begriff, Kintopp, wird von manchen abwertend gemeint. Was höchst unsinnig ist. Guter Kintopp ist massenwirksam, dabei nicht geistlos, sondern, ganz im Gegenteil, […]

Share

Ingrid Mylo: Zufälliges Blau

Winkendes Kind im Kobaltblau
Ingrid Mylos Kunst des lyrischen Flanierens
Was sind das für Zeiten, wo die Kunst des Flanierens verschwinden muss, weil im öffentlichen Raum nur noch Werbung, Kontrolle und Bürgerkrieg zu finden ist? Das Flanieren, ein achtsames, auch empfindsames Gehen durch den kultivierten Raum, mit […]

Share

Wackersdorf (Regie: Oliver Haffner)

Dieser Film ist ein seltener Glücksfall – ein gelungener Spagat zwischen Heimatfilm und Politkrimi. Er erzählt präzise und geduldig über Macht und Ohnmacht, ohne dabei effekthascherisch oder langatmig zu wirken. In jeder Szene des Films ist spürbar, wie genau Regisseur und Drehbuchautor Oliver Haffner den […]

Share

FLIEGENKÖPFE (6)

BÜCHERBRIEF AN BERND
lieber bernd,
scheint schwierig, das mit dem kaffee und uns: entweder du steckst woanders oder ich in arbeit: und dazu vergeß ich regelmäßig, daß du montags immer mit den rotierenden rentieren zugange bist – wahrscheinlich, weil mir vereine, ganz gleich, was für anliegen und […]

Share

Seestück (Regie: Volker Koepp)

„Niemand weiß, wie Antidepressiva auf Fische wirken, niemand weiß, wie viel Chemie überhaupt in der Ostsee schwimmt.“ Der Meeresforscher mit dem wilden Bart, der dies sagt, wirkt trotz seiner traurigen Befunde erstaunlich gut gelaunt. Er ist einer der vielen beeindruckenden Protagonisten in „Seestück“. Volker Koepp, […]

Share

Glücklich wie Lazzaro (Regie: Alice Rohrwacher)

„Lazzaro“ flüstert es geheimnisvoll und beschwörend im dunklen Blattwerk, und „Lazzaro“ ruft es leise aus der Ferne. Musik dringt durch die Nacht, man sieht eine dunkle Kemenate, Menschen mit derben Gesichtern. Es wird gelacht, gesungen, Blicke werden getauscht. Dann kommt ein blasser, junger Mann ins […]

Share

75. Filmfestspiele von Venedig

Happy End bei der 75. Mostra Internazionale d’Arte Cinematografica. Die Jury fällte überwiegend kluge und nachvollziehbare Entscheidungen.
Manche hatten befürchtet, Regisseur Guillermo del Toro (Oscar für „The Shape of Water “) könne in der Rolle des Jury-Präsidenten befangen sein, und dagegen stimmen, seinem Landsmann, dem Mexikaner […]

Share