Tom Holert: Übergriffe. Zustände und Zuständigkeiten der Gegenwartskunst


Auch das Werk der südafrikanischen MEDIENKünstlerin Candice Breitz
analysiert Tom Holert in seinem Buch. Hier: Soliloquy (Clint), 1971 – 2000 (auf vimeo)

 

“Übergriffig”, wenn jemand mit diesem Wort charakterisiert wird, dann hat er Grenzen überschritten. Der Berliner Kunsttheoretiker Tom Holert wendet diesen Begriff nun auf die Gegenwartskunst an, um zu zeigen, welche Produktivität dort eine Grenzüberschreitung entfalten kann… (Deutschlandradio Kultur)

 

Kunsterklärung in Fallstudien
Von Ingo Arend

BEITRAG HÖREN

Analyse und Kritik; Deutschlandradio Kultur vom 22-05-2014
Download & Wiedergabe erfolgen hier direkt vom Server des Anbieters

 

 

uebergriffe320

 

Tom Holert:

Übergriffe. Zustände und Zuständigkeiten der Gegenwartskunst

Philo Fine Arts, Hamburg 2014

350 Seiten, 24 Euro

 

 

bei amazon kaufen

 

 

 

 

 

 

INFORMATIONEN:

Candice Breitz’ Videos auf vimeo

Website Candice Breitz

 

Share

Letzte Artikel von Ingo Arend (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere