Die Frage, in leichter Abwandlung von Guy Debord, ließe sich wie folgt stellen: Wie ist es möglich, dass die Menschen, obwohl sie keinerlei Illusionen, keinerlei Hoffnung, möglicherweise keinerlei Sinn mehr in ihrer Geschichte sehen können, und obwohl es keinen strukturierten staatlichen Gewalt-Apparat gibt, der sie dazu zwingen kann, trotzdem genau so weiter machen wie bisher, das heißt: Wider besseres Wissens und ohne physischen Zwang unsinnige Arbeit verrichten, unsinnige Dinge erwerben und ein unsinniges Leben führen?

Seit geraumer Zeit versuchen wir diese Frage zu beantworten.

Den ganzen Beitrag lesen: hier Das Georg-Seeßlen-Blog

Share
Letzte Artikel von Georg Seeßlen (Alle anzeigen)