MYTHENBILDUNG

Deep Impact – Kosmische Katastrophen

Von Markus Metz und Georg Seeßlen

Der Weltraum: Unendliche Weiten, die voll sind von Asteroiden, Kometen und Meteoroiden. Auf dem Weg zur Erde verglühen die meisten dieser Metall- und Gesteinskörper bereits in der Atmosphäre. Nähern sich jedoch größere Objekte wie etwa Kometen der Erde, werden sie zum Auslöser apokalyptischer Visionen.

Die Frage, was geschieht, wenn es wirklich zum „Deep Impact“, zum alles Leben bedrohenden Einschlag, kommt, ist nicht nur unter Science-Fiction-Fans ein Thema. Auch im kollektiven Gedächtnis führten solche Einschläge zur vermehrten Mythenbildung. Was die NASA für die nahe Zukunft plant, auf einem Asteroiden zu landen, um ihn zu erforschen, erledigte Bruce Willis schon vor Jahren im Kino. Denn ob Oper, Comic oder 3D-Abenteuer: Asteroiden und Kometen sind die heimlichen Stars unserer Katastrophenfantasien.

Produktion: DLF 2014

Sendung Deutschlandfunk 20.04.2014, 20:05 Uhr

 

MANUSKRIPT ZUM NACHLESEN:

Deep Impact. Kosmische Katastrophen (PDF) (272 kB)

Deep Impact. Kosmische Katastrophen (Textversion) (45 kB)

Share
Letzte Artikel von Georg Seeßlen (Alle anzeigen)