Jean-Yves Ferri und Didier Conrad: Der Papyrus des Cäsar (Asterix 36)

asterix450
Die Asterix-Welt wächst wieder näher an die unsere heran Foto: 2015 Les Éditions Albert René/Asterix/Egmont Ehapa Media/Egmont Comic Collection (Hardcover)

 

Veritas ante portas

Leak Asterix lebt. Und Cäsar droht den Nimbus der Unbesiegbarkeit durch einen Whistleblower aus dem eigenen Apparat zu verlieren

Was ist das Geheimnis von Asterix? Dieser Geschichts-Fantasie, die mit ihrer universal verständlichen Französischkeit, der feinsinnigen Mischung aus knollennasiger Provinzialität, den Resten humanistischer Bildung und dem Hauch von politischer Satire an beinahe jede Weltanschauung und beinahe jedes Wissensniveau, an beinahe jedes Alter und beinahe jeden sozialen Status anzuknüpfen vermag? Dieses Sonderfalls der Pop-Mythologie, vollkommen Mainstream-kompatibel, ohne Intelligenz und ästhetisches Empfinden zu beleidigen? Dieses Triumphs der école Marcinelle über die ligne claire – des freieren und leichteren Strichs also über die Hergé-Ästhetik der strengen, durchgezogenen Linie? […]

Georg Seeßlen

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere