Georg Seeßlen: Lars von Trier goes Porno: (Nicht nur) über NYMPHOMANIAC


Georg Seeßlen
Lars von Trier goes Porno
(Nicht nur) über NYMPHOMANIAC

Sexual Politics 7
Bertz + Fischer Verlag
224 Seiten, 49 Fotos
Paperback, 10,5 x 14,8 cm
bei amazon kaufen



Kann das gutgehen, wenn der umstrittenste Regisseur der Gegenwart eine Art Pornofilm ankündigt? Wie auch immer das Urteil im einzelnen ausfällt, unstrittig dürfte […]

Share

Der Schweizer Schriftsteller Urs Widmer ist tot

Literaturkritiker Jörg Magenau beschreibt den Schriftsteller als lebensbejahenden Menschen
Urs Widmer habe mit seinen Erzählungen den Tod zurück ins Leben geholt und die Tragik des Todes in etwas Heiteres verwandelt, sagt Jörg Magenau über den verstorbenen Schweizer Autor. Er sei ein Meister der sinnlichen Beschreibung gewesen.
Katrin […]

Share

Zoë Beck: Brixton Hill

Die Zukunft des Kriminalromans
Gleich die ersten 20 Seiten machen klar: Dies ist nicht Ihr normaler Tütensuppen-Kriminalroman. Hier schreibt jemand mit eigener, klarer, fester Stimme. So knapp und prägnant, dass man meinen könnte, eine besonders gelungene Übersetzung aus einem besonders lakonischen Englisch vor sich zu haben. […]

Share

Nathan Larson: 2/14

Menschlichkeit im Chaos
Das Buch aus New York ist in Anlehnung an 9/11 mit „2/14“ betitelt. Nathan Larson, bislang als Punk- und Filmmusiker aufgefallen (etwa zu „Boys don’t cry“ und „Margin Call“), katapultiert uns in ein postapokalyptisches New York. Die „Begebenheiten“ vom 14. Februar haben New York […]

Share

Molière auf dem Fahrrad (Philippe Le Guay)

Idylle auf der Île de Ré: Serge Tanneur (Fabrice Luchini) einst ein erfolgreicher Schauspieler, lebt hier im Ruhestand. Nichts da mit Ruhm. Doch die Lust am Spiel ist ungebrochen. Als Freund Gauthier (Lambert Wilson) eine Inszenierung von Molières „Der Menschenfeind“ plant, kann Serge nicht widerstehen. […]

Share

Nymph()maniac 2 (Lars von Trier)

Kollegen etwa aus der Schweiz und den nordeuropäischen Ländern hatten zur Berlinale kräftig geschimpft, dass dort lediglich der erste Teil von Lars von Triers bisher jüngster Arbeit zu sehen war. Man muss ihnen zustimmen. Denn für sich allein genommen, wirkte der erste Teil wie eine […]

Share

A Long Way Down (Pascal Chaumeil)

Die Romane von Nick Hornby, etwa „Fever Pitch“ und „About a Boy“, bestechen damit, dass sie Ernstes durchweg mit Humor reflektieren. Die Fangemeinde ist groß. Auch die Verfilmungen der Bestseller sind stets erfolgreich.
Wieder setzt Hornby trockenen Witz als Waffe gegen die Unbill der Welt ein. […]

Share

Nymphomaniac (Lars von Trier)

Lars von Trier haut gern mal auf die Pauke, ob nun bei persönlichen Auftritten oder in seinen Filmen. Bei der Berlinale gerade war der persönliche Auftritt allenfalls albern, der Film jedoch ist stark, sehr stark. Nun ist man ja von Lars von Trier starken Tobak […]

Share

The Canyons (Paul Schrader)

L.A.-Psychos
Eine prunkvolle Collage von Aufnahmen geschlossener Kinos in der Traumfabrikstadt Los Angeles eröffnet THE CANYONS. Das Hollywood-Sex-Drama stammt aus der Feder von Bret Easton Ellis (AMERICAN PSYCHO), inszeniert von Paul Schrader (AMERICAN GIGOLO). Ex-Disney-Star und Skandalnudel Lindsay Lohan spielt eine junge Ex-Schauspielerin, die sich an […]

Share

Dietrich Kuhlbrodt: Opa16

HGich.T in der Sendung NDR Das! vom 10.01.2014
mit Dietrich Kuhlbrodt / Opa16 – Ich liebe dich egal ob du 16 bist
youtube Veröffentlicht am 03.02.2014

MEHR auf getidan von Dietrich Kuhlbrodt
Video hier
Texte hier

Share

Share

Der große Bluff (George Marshall)

JETZT AUF DVD & BLU-RAY

Destry Rides Again – Der große Bluff
Marlene: La Dietrich mit Dauerwelle
Marlene Dietrich ist längst zum Mythos geworden. Keiner will mehr wahrhaben, wie die West-Deutschen sie beschimpften, als sie Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs als Sängerin in ihre Heimat kam. „Vaterlandsverräterin“ […]

Share

Non-Stop (Jaume Collet-Serra)

Vor drei Jahren haben Regisseur Jaume Collet-Serra und Schauspielerstar Liam Neeson mit „Unknown Identity“ einen recht spannenden Thriller angeboten, der allerdings im letzten Drittel so stark abfiel, dass man das Kino dann eher sauer als amüsiert verließ. Dieses Mal ist es anders. Ihre neue Zusammenarbeit […]

Share

Love Steaks (Jakob Lass)

Über diesen Film lässt sich prachtvoll streiten. Auszeichnungen beim Münchner Filmfest im letzten und beim Saarbrücker Festival um den Max Ophüls Preis in diesem Jahr sprechen für den Film. Und noch einige mehr. Zum Beispiel die Hauptdarsteller: Lana Cooper und Franz Rogowski spielen mit herzerfrischender […]

Share

Westen (Christian Schwochow)

Nach der Kitschorgie „Das Leben der Anderen“ ist einem die Lust auf Kino-Begegnungen mit der DDR ziemlich vergangen, auch wenn „Barbara“ der Schieflage einiges entgegen halten konnte. Hier aber kommt endlich einmal ein Spielfilm, der die deutsch-deutsche Misere klug beleuchtet und den Blick dabei vom […]

Share

HER (Spike Jonze)

In diesem Film können Sie Scarlett Johansson nur hören, aber auch das gibt irgendwie Sex
Spike Jonze hat eine romantische Komödie über die Liebe eines Mannes zu seinem Betriebssystem gedreht und einen Oscar fürs Drehbuch gewonnen. Das Drehbuch riecht nach Plagiat.

Männer sind Teilchenwichser. Beziehungsweise Virtuosen der […]

Share

Die Sehnsucht der Veronika Voss (Rainer Werner Fassbinder)

0
„Ganz zu Anfang meiner Regie-Tätigkeit wollte ich eine Rolle mit Sybille Schmitz besetzen, da erfuhr ich, dass sie tot ist. Niemand wusste etwas Genaueres über ihr Schicksal; die Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen. Ich habe ein zärtliches Gefühl für gescheiterte Figuren. Ich verstehe sie […]

Share

Die Macht des Wortes „Biennale“

Das ZKM in Karlsruhe stellte jetzt das international so erfolgreiche Ausstellungsformat der Kunstbiennale auf den Prüfstand
Standortspektakel. Gentrifizierungsmotor. Raumschiff. Sobald die Rede auf Biennalen kommt, überwiegen Sarkasmen oder Kritik. Immer mehr Städte und Länder schmücken sich mit den wiederkehrenden Großausstellungen internationaler Kunst. Aber je mehr sie […]

Share

Die Ausstellung “Forensis” – Ein Forum für die Welt

Wie man die Kriminalistik gegen die Herrschenden kehrt. Die spannende Ausstellung “Forensis” und eine Konferenz im Haus der Kulturen der Welt
Geschwärzte Glieder, zerschnittene Kuppen. Das Foto der Finger eines unbekannten Mannes kommt dem landläufigen Verständnis des Wortes Forensik noch am ehesten entgegen: “Spuren”, die Männer […]

Share

Die Filme des Bertrand Tavernier

Bertrand Tavernier ist Kino. In CinemaScope. Für einen wie ihn wurde das Kino erfunden.
Auf diesen Film habe ich 17 Jahre lang gewartet. Brummende Multiplexe, über 500 Starts im Kinojahr, aber viele Filme, oft nicht die schlechtesten, fallen durch den Rost. Auf den Festivals schreiben die […]

Share

Gildo&Rohm

________________________
25.03.2014
Gildo&Rohm (17): Gourmets
“Am liebsten esse ich
die Gänsehaut”,
sagte Robert
und ließ sich einen
Oberschenkel reichen,
dessen Leichenstarre
den Verzehr
fast
unmöglich machte.
________________________
10.03.2014
Gildo&Rohm (16): Halbwesen
Ich weiß gar nicht,
was die Leute gegen uns
haben,
immerhin benötigen wir
nur die eine Hälfte
eines Stuhls.
Und an die Wand kleben
kann man uns auch.
________________________
26.02.2014
Gildo&Rohm (15): Antigriesgedicht
Gries, riefen sie.
Junge Männer mit
Nachttöpfen auf den Köpfen.
Keine Ahnung, woher […]

Share