I, Frankenstein (Stuart Beattie)

Hört sich schön gaga an: Dämonen-Anführer will die Menschheit versklaven. Dazu möchte er sich ein Zombie-Heer anschaffen. Vorbild: das Monster (Aaron Eckhart), das Dr. Frankenstein vor etwa 200 Jahren geschaffen hat und das seitdem durch die entlegenen Gegenden der Welt schlurft. Um Frankensteins Geheimnis zu […]

Share

Staudamm (Thomas Sieben)

Gerade hat die Schauspielerin Liv Lisa Fries in Saarbrücken für ihre Leistung in „Und morgen Mittag bin ich tot“ den Preis als beste deutschsprachige Nachwuchsschauspielerin bekommen. Hier nun der Film, mit dem sie bereits im Vorjahr auf dem Saarbrücker Festival Max Ophüls Preis auffiel.
Der Film […]

Share

Kill Your Darlings – Junge Wilde (John Krokidas)

Eine der Entdeckungen des letzten Filmfestivals Venedig: „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe kann mehr als den Zauberlehrling mimen. Und es ist nicht das erste Mal, dass er dies beweist. In diesem auf Tatsachen beruhenden Spielfilmerstling des Regisseurs, Autors und Produzenten John Krokidas verkörpert der jetzt 24-jährige […]

Share

Cash-Pad-Dummies (zur 8. Berlin-Biennale)

Mit einem Teppich-Talk gab Juan Gaitán in Berlin den Auftakt zur 8. Berlin-Biennale 
Bunte Teppiche auf dem Boden und an den Wänden, gemütliche Polster auf Sitzgruppen, überall liegen Bücher und Zeitschriften herum. Wer in diesen Tagen das Appartement im ersten Stock der Berliner KunstWerke betritt, staunt […]

Share

NS-Konjunkturen im deutschen Nachkriegskino – Eine historische Revision

Nach 1945 gab es vier Strategien, den Deutschen, die nun Ex-Nazis geworden waren, zu versichern, dass vorbei nicht vorbei ist. Wir sind nach wie vor Deutsche. Und dass es nur das nach wie vor feindliche Ausland ist, das Deutsche als Nazis vorführt. Solche Filme galten […]

Share

Hitler, ein Film aus Deutschland (Hans Jürgen Syberberg)

Hitler, ein Film aus Deutschland
(…) Wenn die Charge Hitler uns Deutsche entlasten soll, böse Nazis gewesen zu sein, dann stellt sich für Hans Jürgen Syberberg die Frage, ob wir denn überhaupt entlastet sein wollen. Wie wäre es, wenn man sich oute als jemand, der genau […]

Share

Tatort: Stoppt den SEK-Wahnsinn im Fernsehen!

 Ein offener Brief an die ARD-Programmkonferenz (Durchschlag ans ZDF)
Sonntag, 5. Januar 2014, zwei Tatorte hintereinander, Nummer 894 und 895, zweimal satte Quote. 9,3 Millionen Zuschauer bei „Der Eskimo“ und 7,3 Millionen, ein Marktanteil von 27 Prozent, ab 22 Uhr bei „Franziska“. Der grausame Tod der Assistentin […]

Share

35. Filmfestival Max Ophüls Preis

Tag 6:
Die Preise sind vergeben. Und es darf gestaunt werden. Zeigte die Mehrzahl der Beiträge im Wettbewerb „Langer Spielfilm“ einen Trend zu Ruhe, Langsamkeit und Sensibilität auf (und setzte damit den Vorjahrestrend fort), baute die Jury aufs Knallige. Ihre Hauptpreise gingen an Filme, die „mit […]

Share

Syrien-Konferenz: Haltet den Araber in Schach

Es gibt politische Gründe für das außenpolitische Debakel der USA und der EU. Doch auch die kulturellen Muster spielen eine wichtige Rolle.
Bereits am ersten Tag auf der Friedenskonferenz stellte Barack Obama klar, dass die USA ein militärisches Eingreifen ausschließen, und nahm seinen politischen Gegnern zu […]

Share

Notiz über Robert Redford

„Ich glaube an den Mythos!“ Das ist einer von Robert Redfords berühmtesten Aussprüchen, „Und ich teile die Auffassung, dass eine Kultur ohne Mythologie zum Tode verurteilt ist. Wir sind nahe daran.“
Good Grief! Amerika ohne Mythologie? Nicht solange es Hollywood gibt! Nicht solange es Kerle wie […]

Share

Aus dem Nichts geschöpft (Dortmunder “New-Industries”-Konferenz)

Spitzmarke
Auf der Dortmunder “New-Industries”-Konferenz suchten Künstler und Wissenschaftler nach einer neuen Rolle von “Geld und Schulden in der postindustriellen Welt”
Ein chinesischer Arbeiter im Blaumann geht über ein riesiges Werksgelände und malt orangefarbene Schriftzeichen auf Stahlträger und Wände. Ulrike Frankes und Michael Loekens Dokumentarfilm “Looser and […]

Share

THE WOLF OF WALL STREET ist reif für den Oscar

“The Wolf of Wall Street” mit dem glänzenden Leonardo DiCaprio
ist eine grelle dreistündige Orgie
Das Gesicht als ob es gleich explodieren müsste im Druck dieser wilden Lust, in dieser tobenden Maßlosigkeit. Dann nimmt er den Zwerg und schleudert ihn gegen die Wand, gegen die Scheibe, […]

Share

Nordstrand (Florian Eichinger)

Zwei Brüder, zwei Leben: Marten (30) und Volker (27). Nach Jahren des gegenseitigen Ignorierens treffen sie wieder aufeinander. Ort der Begegnung: das Elternhaus an der Nordseeküste. Anlass: ihre Mutter, die lange in Haft saß, seit dem Tod des Vaters, soll entlassen werden. Marten will ein […]

Share

Crashkurs (Anika Wangard)

Aufstand der Senioren: Eva (Monika Lennartz) und Alexander (Ulrich Voß) hatten sich auf die Zeit als Rentner gefreut. Doch nichts da mit Ruhestand. Die Finanzkrise hat sie an den Abgrund getrieben, natürlich heben die Banker die Hände und lassen die Zwei im Regen stehen. Doch […]

Share

Art War (Marco Wilms)

Eine Doku aus Ägypten. Krieg, Terror, Barrikadenkämpfe? Auch. Doch im Vordergrund steht anderes: Regisseur Marco Wilms zeigt junge Kreative, Künstler, insbesondere der Graffity-Szene, aber auch Musiker, etwa des Hip-Hop. Nach dem Sturz Mubaraks haben sie neue Möglichkeiten. Bisher Verbotenes ist erlaubt. Grenzen scheinen sich zu […]

Share

„Halluzinationen und Slibo-Witze“: Wenzel Storch über Arno Schmidt

ARTE > MAGAZIN >„Phalluzinationen und Slibo-Witze“: Wenzel Storch über Arno Schmidt

Share

Share

Kommentar Syrienkonferenz: Einschläfern funktioniert nicht

Diplomaten reden die Hoffnungen auf Frieden in Syrien klein. Doch die Öffentlichkeit an das Massensterben zu gewöhnen wird schwieriger.
Was für ein Debakel für die UN: Ban Ki-moon hat Iran auf Druck der USA wieder ausgeladen, die Vertreter der Opposition haben ihre Teilnahme an der Syrienkonferenz […]

Share

Ausstellung: Retrospektive der afroamerikanischen Künstlerin Lorna Simpson im Haus der Kunst in München

Lorna Simpson untersucht in ihren Fotografien und Installationen, wie das Angesehenwerden die Identität formt.
Lorna Simpson macht in der Kunst das, was Angela Davis im Diskurs macht. Ihr Feminismus ist schwarz, ihre Blackness hat soziales Bewusstsein, und ihre Gesellschaftskritik ist heterotopisch. Und außerdem ist alles, was […]

Share

The Wolf of The Wall Street (Martin Scorsese)

Martin Scorsese kann gar keine schlechten Filme machen. Aber ein paar von seinen letzten Arbeiten schienen ein bisschen wie Fingerübungen, so, als wollte er sich und uns beweisen, dass er dies (eine nostalgische Fantasy-Film-Kinder-Geschichte) oder jenes (einen Mindfuck-Thriller) eben auch kann. Mit „The Wolf of […]

Share

How to Construction Sentences within an Essay

Using a delicate change in terminology on the website describing consistent exam needs, the door has formally opened to Rating Alternative for 2012-13. This leaves Penn, Cornell and Yale because the only Ivies not allowing pupils the freedom to choose standard exam scores they feel […]

Share