Autoren über Kunst und Leben

Monat Oktober 2017

Happy End (Regie: Michael Haneke)

Alle wünschen sich was, keiner wird glücklich Michael Haneke breitet in seinem jüngsten Film „Happy End“ ein großes Familienportrait zu einem modernen Zombiefilm aus. Der neue Film des Michael Haneke trägt den freundlichen Titel Happy End. Das erweist sich als… Weiterlesen →

Share

Die Fahne in den Sand stecken

Der Berliner me-Collectors Room zeigt eine aufschlussreiche Ausstellung über Bildende Kunst in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Ein arabischer Mann im weißen Gewand, der einen goldenen Pokal schwenkt. Platz 1 des Siegertreppchens, auf dem er steht, trägt die Aufschrift „The winning… Weiterlesen →

Share

Fack ju Göthe (Regie: Bora Dagtekin)

Skepsis? Noch eine Auflage der Krachklamotte um verkrachte Schülerexistenzen und einen Lehrer, der in Wahrheit gar keiner ist? Die ersten Filmminuten bestätigen die schlimmsten Befürchtungen: Die Kalauer im Sekundentakt sind eher lahm, die Pennälerwitz-Parade mutet plump an: lernfaule Kids und… Weiterlesen →

Share

Absolut sehenswert: „Die Kameliendame“ in Berlin

Das Schlosspark Theater in Berlin bietet mal wieder einen Coup Uff – der alte Schinken? Genau, eine Adaption des Romans von Alexandre Dumas d. J. Von alt kann allerdings nicht die Rede sein. Die Theaterfassung von Ulrich Hub ist nicht… Weiterlesen →

Share

Markus Metz und Georg Seeßlen: Freiheit und Kontrolle – Die Geschichte des nicht zu Ende befreiten Sklaven

„Zu den prägenden Erfahrungen der Gegenwart gehört es, dass der ewige Zwiespalt von Freiheit und Kontrolle mit neuer Schärfe aufklafft: Individuum und Gesellschaft sehen sich mit einer nie gekannten Mannigfaltigkeit an Freiheitsoptionen konfrontiert. Andererseits eskalieren aber die technischen Möglichkeiten und… Weiterlesen →

Share

Eine Reise durch die deutsche Kinolandschaft (Regie: Philipp Hartmann)

Aus einer 12-monatigen Reise durch 66 deutsche Kinos entsteht ein von persönlichen Begegnungen und Erfahrungen geprägter dokumentarischer Essay, der den Status quo der deutschen Kinokultur beschreibt. Und über den Stellenwert des Kinos als gesellschaftlichem Ort heute und in der Zukunft… Weiterlesen →

Share

The Square (Regie: Ruben Östlund)

Kunst bringt Kasse. Mit Gemälden, Skulpturen, Aktionen werden weltweit Millionen gemacht. Ist das immer seriös? Die Frage stellen sich viele. Das macht nun auch der schwedische Regisseur Ruben Östlund in seinem Spielfilm „The Square“ – mit satirischen Mitteln. Und: er… Weiterlesen →

Share

Blade Runner 2049 (Regie: Denis Villeneuve)

Porträt eines selbstmörderischen Rebellen Der neue „Blade Runner“ hat großen Schauwert. Vor allem fragt er jedoch, ob es gegen einen Diktatur und Religion gewordenen Kapitalismus noch wirksame Auflehnung gibt. Mit dem Blick in eine erfreuliche Zukunft hat sich das Genre… Weiterlesen →

Share

© 2021 getidan — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑