Horror und Azaleen – Politik und Kunst in Südkorea

h23_korea_900

Der Musiker und Künstler Alfred 23 Harth berichtet über die aktuelle politische Situation in Südkorea und über Kunstaktionen in der DeMilitarisierten Zone (DMZ) zwischen Süd- und Nordkorea. Der Text entstand am 5. Mai 2017, vier Tage vor der Wahl des neuen südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-In.

Text lesen 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.