In ihrem Buch „Blödmaschinen – Die Fabrikation der Stupidität“ haben Markus Metz und Georg Seeßlen versucht, eine neue Herrschaftsform in Postdemokratie und Finanzkapitalismus zu beschreiben, die offensichtlich vor nichts und niemandem halt macht. Ab nun werden sie in unregelmäßiger Folge neue Indizien und Methoden der kapitalen Verblödung unserer Gesellschaft hinzufügen.

Leserinnen und Leser des Blogs DAS SCHÖNSTE AN DEUTSCHLAND IST DIE AUTOBAHN sind herzlich eingeladen, sich an dieser Materialsammlung zu beteiligen.

 

NACHSCHRIFT ZU DEN “BLÖDMASCHINEN” (7):

Wer sich nichts draus macht, anderen Menschen auf die Schuhe zu kotzen oder sie in etwa so obszön verbal zu attackieren, wie man’s im Fernsehen geboten bekommt, der ist kein bisschen „frei“. Aber wir beginnen darüber zu vergessen, was „frei“ bedeuten kann….“

weiterlesen Das Georg-Seeßlen-Blog

Share
Letzte Artikel von Georg Seeßlen (Alle anzeigen)