jon hamm 680

screenshot watson.ch

 

16 Mal war er schon nominiert – 15 Mal ist nichts passiert: Jon Hamm alias Don Draper hat endlich seinen Emmy gewonnen. Doch mit dem Ende seiner Figur aus «Mad Men» dürfte auch seine Karriere vorbei sein.

 

Der Mann ist Hamms Schicksal. Sieben Jahre lang spielte Jon Hamm aus St.Louis, Missouri, in «Mad Men» den Schönsten aller Schönen: Don Draper, New Yorker Werbegenie aus den Sixties und Auslaufmodell einer klassischen Männerkaste, die sich nach dem Zweiten Weltkrieg ganz heimlich die Werte von vor dem Krieg zurückwünscht. Die Frauen. Den Lifestyle. Die rein männliche, rein weisse Definitionsmacht über alles … (Simone Meier) weiterlesen auf watson.ch

Share