Matt Dillon wird 50

Kem Sereyvuth als SokHollywood-Schauspieler Matt Dillon feierte am 18. Februar 2014 seinen 50. Geburtstag. Der ehemalige Teenagerstar spielte in außergewöhnlichen Arthousefilmen wie RUMBLE FISH und DRUGSTORE COWBOY, ebenso in der überdrehten Erfolgskomödie VERRÜCKT NACH MARY und dem Drama L.A. CRASH, in dem er als rassistischer Polizist brillierte.

2002 kam Matt Dillons bislang einzige Regiearbeit CITY OF GHOSTS in die Kinos – ein exotischer Noir-Thriller in der Kulisse Kambodschas. Dillon spielt Jimmy Cremming, der nach einem schweren Versicherungsbetrug nach Asien kommt, um seinen untergetauchten Compagnon zu suchen. In Kambodscha gerät er in den gefährlichen Strudel einer gewaltigen Intrige. Der film-dienst lobte den „vorzüglich gespielten“ CITY OF GHOSTS mit Stars wie Gerard Depardieu, Stellan Skarsgard und James Caan. Zudem verwies der Kritiker auf die „nahezu unwirkliche Atmosphäre, in der die kambodschanische Hauptstadt eine wesentliche Rolle spielt.“

An Matt Dillons Seite spielte der Kambodschaner Kem Sereyvuth den hilfsbereiten Rikscha-Fahrer Sok.  „Under the Banyan-Tree“ war der Arbeitstitel von CITY OF GHOSTS. Ein mysteriöser Banyan-Baum und seine Umgebung waren einer der zentralen Drehorte des Films – an diesem Platz erinnert sich Kem Sereyvuth zwölf Jahre nach den Dreharbeiten an CITY OF GHOSTS und Matt Dillon.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Wolf Jahnke & Michael Scholten

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere