Die Linke im Film: Gespenster der Revolution

che 900

Georg Seeßlen in epd Film:

Seit es das Kino gibt, träumt die Linke von ihrem Film. Vergeblich. Es konnte nicht gelingen, das Kino in seiner dreifachen kulturellen Erbschaft zu überwinden: als Nachkomme des bürgerlichen Theaters mit seinen in Fatalität verkleideten Geschmackscodes, als Nachkomme des Gottesdienstes und des sanften Rauschs von Mythos und Maske und als »Text« der Überlieferung, als Retromaschine … weiterlesen epd film 03/17

Quelle: epd film 03/17

Bild oben: aus Trailer CHE von Steven Soderbergh | 2008

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.