Pearl Harbor (Michael Bay)

Die Geldmaschine

Pearl Harbor – wenn Amerika will, schießt ein Besen
Die Generalität hat Bedenken. Da reckt sich der gelähmte John D. Roosevelt, der Präsident der Vereinigten Staaten, in seinem Rollstuhl und steht auf. Wenn Gott und Amerika wollen, dann schießt ein Besen und ein Lahmer geht. […]

Share

Pearl Harbor (Michael Bay)

Michael Bays Film aus dem Geist von Propaganda, Computerspiel und Seifenoper
Im Jahr 1979 drehte Steven Spielberg einen Film mit dem Titel 1941, eine verrückte und größenwahnsinnige Satire über Größenwahn und Verrücktheit beim Anlaufen der amerikanischen Militärmaschine nach dem Angriff auf Pearl Harbor.
Share

Share

Das Universum der Unsicherheit (Die Filme des Fritz Lang)

Verschwörung und Gegenverschwörung
Zur Retrospektive der Filme von Fritz Lang in Berlin

Fritz Lang, mag sein, gehört nicht nur zu den bedeutendsten, sondern auch zu den am besten beschriebenen, am vollständigsten dokumentierten und, das ist genau so wichtig, zu den sichtbarsten deutschen Filmregisseuren. Vorbildliche Restaurationsarbeit ist […]

Share

Stadt, Land, Kuss

Ein Film sieht rot
Eine Komödie zu verteidigen ist immer eine seltsame Angelegenheit. Über Humor lässt sich eine Ewigkeit streiten, ohne dass irgendwer seinen subjektiven Argumentationswinkel verlassen müsste. Derartige Diskussionen haben darum nicht selten etwas von einem Besserwisser-Karussell (Ist nicht witzig! – Ist doch witzig!), dessen […]

Share

Heidi M. (Michael Klier)

Aus Heidis Heimat
Die Frau sitzt in der Bar, es ist soweit. Eigentlich war es wohl schon lang so weit, aber nun muss es sein. Es ist eine kräftige Frau und sie handelt die Dinge wie ein Mann. Sie macht die Konversation, sie aktiviert das […]

Share

Hannibal (Ridley Scott)

Gier essen Seele auf
Hannibal oder Das Schnaufen der Schweine
Es ist nicht sehr klug, gegen diese Frau zu intrigieren. Denn Dr. Hannibal Lecter liebt Clarice sehr, auf seine Weise. Und er beschützt sie, auf seine Weise. So kommt es, dass der Mann, der Clarice zu […]

Share

Glauben ist alles

Edward Nortons Regiedebüt, eine romantische Komödie um einen Priester und einen Rabbi
Eines der ältesten Rituale des Kinos ist das Wieder- und Neuerzählen alter, bewährter Geschichten. Zum Beispiel „Junge trifft Mädchen” oder „Unbescholtener Normalbürger gerät in ein Komplott”. Was daran so spannend werden kann, ist gerade […]

Share

A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn (Ron Howard)

Das Lügen der Bilder
John Forbes Nash sitzt am Schreibtisch und arbeitet, der Ehrgeiz. Andere haben schon veröffentlicht. »Ist mein Zimmergenosse ein Arsch?« spricht da jemand zu ihm und springt lächelnd auf Johns Schreibtisch, hockend wie ein Gnom. Der Bursche da wird Johns bester Freund […]

Share