Wenn die Freiheit Schlange steht

Im Kino gelangt der Stau zu wahrer Schönheit: Eine kleine Phänomenologie des Steckenbleibens Bemerkenswerterweise gehören zu den großen Momenten des Films jene, in denen das Bewegungsbild an seine Grenzen stößt. Daher flüchten in Filmen mit maskierten Messermördern die Mädchen stets in Dachböden oder Keller. In[…]

Share
weiterlesen …

Chihiros Reise ins Zauberland (Hayao Miyazaki)

Eine Badekur Zauberhaftes Kino Die Welt ist ein anstrengendes Geschäft. Acht Millionen Götter versehen den Dienst an ihr und am Abend benötigen sie ein wenig Entspannung im Badehaus. Das wird geleitet von der Hexe Yubaba, in deren Reich Vollbeschäftigung herrscht, jeder, der um eine Arbeit[…]

Share
weiterlesen …

K.af.ka fragment (Christian Frosch)

Im Schloss „Die nächste Wahrheit“, so geht der letzte Satz, „ist aber nur, dass du den Kopf gegen die Wand einer türen- und fensterlosen Zelle drückst.“ Das ist der ganze Kafka und der ganze Film ist es auch. Denn Christian Frosch hat so etwas wie[…]

Share
weiterlesen …

Good Bye, Lenin! (Wolfgang Becker)

Unsre Heimat Sehr komisch und sehr ernsthaft Denis verkauft am Tag Satelitten-Empfänger und am Abend inszeniert er Filme. Einen davon, seinen besten, zeigt er Alex. Da fliegt etwas durch die Luft und landet schließlich als Torte. Das ist, sagt Denis, der berühmte Schnitt aus 2001.[…]

Share
weiterlesen …

Unterirdisch schön

Die Budgets schrumpfen, die Depots wachsen – und schon rufen hier und da Kulturpolitiker dazu auf, die im Keller lagernden Bestände der großen Museen zu verramschen. Anlass für ein Lob der verborgenen Schätze Menschen produzieren Zeichen und Dinge. Worte, Bilder, Möbel, Werkzeuge und Fahrzeuge, Schmuck[…]

Share
weiterlesen …

Antwone Fisher

Souverän im Zölibat Der Schauspieler Denzel Washington debütiert als Filmregisseur Der Mann kann nicht übersehen werden. In Augenhöhe steht Denzel Washingtons Malcolm X einem weißen Polizeichef gegenüber, der ihn nur scheinbar anredet, eigentlich durch ihn hindurch befiehlt: „Und jetzt wird dieser Mob aufgelöst!“ Der Ignorierte[…]

Share
weiterlesen …

Deutscher Filmpreis 2003

Baustellen „Good bye Lenin!“ dominiert beim Deutschen Filmpreis Alles andere wäre eine Sensation gewesen. Good bye, Lenin! war der große Dominator beim Deutschen Filmpreis, der gestern Abend in Berlin von der Branche gefeiert wurde. Neben dem Deutschen Filmpreis in Gold für den besten Spielfilm, dotiert[…]

Share
weiterlesen …

Das Volk ist eine Maske des Krieges

Anmerkungen zu Kriegsbildern Man würde sich, vermute ich, derzeit einen Gefallen tun, wenn man über diesen Krieg und seine Bilder schwiege. Statt rätselhaft scheinen sie diesmal überdeutlich, schon verstanden, bevor sie gesehen, schon kommentiert bevor sie gedruckt und gesendet sind. Hinter sie zu blicken gibt[…]

Share
weiterlesen …