Europäischer Filmpreis 2004

Die Krise in der Krise
Der Europäische Filmpreis geht nach Deutschland und ehrt Mulitkuliti-Land
Der deutsche Film Gegen die Wand des Hamburger Türken Fatih Akin wurde in
Barcelona Bester europäischer Film des Jahres. Außerdem gewann Akin den
Publikumspreis als bester Regisseur.

Share

Share

Alexander (Oliver Stone)

Der leere Raum
Oliver Stone erzählt mit viel Energie beinahe nichts über den großen Weltveränderer
Der Geier fliegt weit über das Schlachtfeld, er wird in jedem Falle gewinnen. Und zeigt uns die wunderbare Tafel, Gaugamela, die ihm bereitet ist.

Share

Share

August Goethe (*25.12.1789)

Sein Sohn
Am 25. Dezember 1789 wurde August Vulpius geboren, der später Goethe hieß und doch nie wurde
Die Inschrift auf seinem Grab erzählt sein Schicksal: Da liegt kein Mensch aus eigenem Recht, da  liegt Goethes Sohn. August von Goethe liegt auf dem Cimitero Acattolico in Rom, wo er […]

Share

Johann Peter Eckermann

Der Dienstmann
Vor 150 Jahren starb Eckermann, dann wurde er unsterblich
Am 20. September des Jahres 1792 sind die Herren bei Valmy einigermaßen
ratlos. Die fürstliche Allianz gegen die Truppen der Französischen
Revolution hat die vollmundig angekündigte Bataille nicht gewonnen, was so
gut ist als verloren. Ratlosigkeit aber vor der […]

Share

Die Unglaublichen

Die verbotenen Helden
Irgendetwas stimmt nicht mit diesem Mann. Er  wirkt ein wenig oversized für diesen Job am Schreibtisch. Und dass er der alten Dame leise rät, wie sie der Versicherung doch noch ans Geld kann, rechnet auch nicht zu den Tätigkeitsmerkmalen eines Schadenssachbearbeiters.
Share

Share

Der amerikanische Traum des deutschen Kinos (Jerry Cotton)

Er war nicht der größte der Helden im Trash-Kosmos der westdeutschen Nachkriegszeit. Winnetou war sexiger, die Inspektoren in den Edgar-Wallace-Filmen waren schwiegermutter-kompatibler, Götz Georges Schweiß war echter, bei Dr. Mabuse ging es grusliger zu, Sigurd war ritterlicher und die Schulmädchen, na, lassen wir das. Aber […]

Share