Syrische Flüchtlinge in Deutschland

Lauter kleine Clausewitze
Was im ständigen Gerede über Militäreinsätze untergeht, ist die Diskussion der deutschen Flüchtlingspolitik. Auch im Hinblick auf Syrien.
All diese Clausewitze auf einmal, wo kommen sie bloß her? Behände wenden sie ganz unabhängig von Alter, Geschlecht und Informationsstand Raketenwissen und Einsatzstrategien hin und her, […]

Share

Ein Bild der Art Basel 2013

Die mit den raumgreifenden Erweiterungen von Herzog & de Meuron neu gestaltete Messe fügt und drängt sich ins Stadtbild Basels dynamisch herein. Licht und frei, bewährt ,bauhaus-kalifornisch‘ bunt und lebendig im Innenhof, mit kräftigen Bänken zur Rast in den Räumen erscheint sie im Innersten dabei […]

Share

Besatzungsmacht – In den Fängen der Konzerne

Der Mondknopf, dem ein Stück fehlt, das abgesplittert sein könnte, schließt den blauen Morgenmantel. Wo ein Knopf ist, müssen, betrachtet man die Größe des Mantels, weitere Knöpfe, also Monde sein.
Ohne mich wirklich anstrengen zu müssen, stelle ich bereits am frühen Morgen wissenschaftliche Thesen auf, die […]

Share

Die Stimmen (8)

Sein Bauch schmerzt.
Seit Tagen plagt er sich mit einem Bauch herum, der sich dehnt, als hätte sein Körper noch einiges mit ihm vor. Er hat gesurft. Das macht man doch so, wenn man krank ist. Man sieht im Netz nach, was einem fehlt. Bis zum […]

Share

Wie das Krimigenre das weitverbreitete Gefühl der großen Verunsicherung perfekt bedient

Mord ist der neue Süßstoff
Das sentimentale Gefühlsdrama ist in Verruf geraten. Zu recht. Im Fernsehen will selbst die Degeto, lange Jahre zuverlässiger Auftraggeber für derlei Filme, künftig „moderner“ erzählen. Ein Grund zur Freude. Aber ist das auch ein Sieg des realistischen, alltagsnahen, modernen, gar post-modernen […]

Share

Krimiautor Elmore Leonard gestorben († 20.8.2013)

DIE MELDUNG: “Out Of Sight”, “Schnappt Shorty” und “Jackie Brown”: Elmore Leonards Romane gaben die Vorlage zu zahlreichen Kinohits ab. Die “New York Times” nannte ihn den “vielleicht besten Krimi-Autor aller Zeiten”. Jetzt ist der Schriftsteller im Alter von 87 Jahren gestorben.

Er sitzt an seiner […]

Share

Elysium (Neill Blomkamp)

Ähm, huch, och nö… – Die Kolleginnen schwärmten reihum, also ab ins Kino. Doch die Enttäuschung ist groß. Matt Damon als Action-Held. Klar, der kann das. Jodie Foster als Polit-Aktivistin. Das kann sie erst recht. Aber die Story? Puh! In etwa 140, 150 Jahren sieht […]

Share

Mr. Morgan’s Last Love (Sandra Nettelbeck)

Noch ein Locarno-Film. Das Drehbuch stammt von Sandra Nettelbeck, die auch Regie geführt hat. Als Vorlage diente ein französischer Roman. Geboten wird Schauspielkino. Michael Caine führt ein großartiges Ensemble an. Er spielt Matt Morgan, einen hoch betagten Witwer, der das Leben einfach satt hat. Die […]

Share

Feuchtgebiete (David Wnendt)

Ein erstaunlicher Film. David Wnendt ist es gelungen, das krude Buch von Charlotte Roche in einen nicht nur ansprechenden, sondern fesselnden, vor allem auch emotional bannenden, Spielfilm zu übersetzen. Gelungen ist das durch Akzentverschiebungen in der Erzählung, die wirklich feingeistige Inszenierung und durch die […]

Share

Peter Stamm: Nacht ist der Tag

Am Anfang war es nur Spiel
Jeder liest einen Roman anders. Für manche steht der Inhalt im Vordergrund, das, was passiert. Oder das, was beschreibbar vor sich geht. In dem neuen Roman „Nacht ist der Tag“ von Peter Stamm ist mehr denn je das Lesen zwischen […]

Share

Die Stimmen (7)

Er hat wieder den ganzen Morgen herumgealbert. Texte, die alles zulassen, auch Fehler. Er ist jedes Mal selbst gespannt, was entsteht, wenn er die Zügel schleifen lässt.
Das sind die Stimmen, denkt er, diese unzählig vielen Stimmen, die in ihm tönen.
Jetzt hat sich, in dem Moment, […]

Share

Eier. Gebügelt. – (George Clooney machte einmal einen Witz…)

George Clooney machte einmal einen Witz. Jetzt hat ihn die plastische Chirurgie ernst genommen – und die amerikanischen Männer. Aber lesen Sie selbst.
Wenn George Clooney gut gelaunt ist, dann macht er Witze, sobald ihm jemand ein Mikrofon vors Gesicht hält, er kann nicht anders. Als […]

Share

Die neue Liebesordnung: Eva Illouz veredelt den Trivialroman “Fifty Shades of Grey”

In Sachen Sadomaso
Aus Leid wird Lust und Geld: Die Soziologin Eva Illouz veredelt den Trivialroman «Fifty Shades of Grey» in einem Essayband, die Regisseurin Sam Taylor-Johnson verfilmt den Stoff demnächst.
Vor einem Jahr, als der erste Band auf Deutsch erschien, waren es 15 Millionen. Jetzt sind […]

Share

Die Stimmen (6)

Er kann gar nicht glauben, was er plötzlich tut. Er sitzt da und schreibt ein Kinderbuch, nein, kein Kinderbuch, sondern ein Noir-Märchen.
Die Seiten tippen sich von ganz alleine, sie entstehen wie nebenbei. Alle seine Bücher, die ihm etwas bedeuten, entstanden so, aus der Gewissheit heraus, […]

Share

Sophies Entscheidung (Alan J. Pakula)

Autor, Regisseur und Prouzent Alan J. Pakula war eine der Schlüsselfiguren des intelligenten US-amerikanischen Kinos von den 1970er bis in die 1990er Jahre. Er verstand es bestens, Anspruch und Publikumswirksamkeit zu vereinen, dabei nicht selten, politisch wichtige Themen anzureißen. Als Sohn polnischer Einwanderer lag ihm […]

Share

Systemfehler: Spaltungsrhetorik als Entpolitisierung von Ungleichheit

Tückische Emanzipation
Über Karrierefrauen und Krisenmänner, feministischen Populismus und eine Gesellschaft, die Emanzipation als Wert hochhält, sich aber scheut, die dafür notwendigen strukturellen Veränderungen in Angriff zu nehmen.
Ist der Mann krank, ist es die Gesellschaft auch
Der „Mann in der Krise“ oder besser die Figur des Mannes […]

Share

Anil Al-Rebholz: Das Ringen um die Zivilgesellschaft in der Türkei

Geburt einer demokratischen Bewegung
Mit dem Aufkommen der türkischen Zivilgesellschaft Mitte der 1990er Jahre wurde auch eine politische Opposition geboren. Die Frankfurter Politologin Anil Al-Rebholz datiert die “Geburt” der türkischen Demokratie weit vor den jüngsten Ereignissen.
Die Geburt der türkischen Zivilgesellschaft. So unterschiedlich die Medien im Juni […]

Share

Camille – Verliebt nochmal! (Noémie Lvosky)

Trotz des bescheuerten deutschen Verleihtitels: eine empfehlenswerte Sommerkomödie. Regisseurin Noémie Lvosky erzählt von der 41-jährigen Camille, die noch einmal 16 sein darf. Da ist sie – die von ihrem Mann enttäuschte Ehefrau – plötzlich wieder Schülerin und lernt den künftigen Gatten gerade kennen. Soll sie […]

Share

The Bling Ring (Sophia Coppola)

Fast sieht es so aus, als wolle sich Autorin und Regisseurin Sophia Coppola, Tochter aus gutem, reichen, berühmten Hause, über sich selbst lustig machen. Augenzwinkernd wie meines Erachtens nie zuvor erzählt sie jedenfalls wieder mal auch von Leuten aus guten, reichen, berühmten Häusern, die keine […]

Share

Die Stimmen (5)

Ist er erwacht, niest er. Eine Allergie, und manchmal denkt er, dass es eine allergische Reaktion auf den Tag sein könnte. Die Pollen des Lebens kriechen in seine Nase, diese kleinen Pollen, die in der Luft umherschwirren, die von den Autos stammen, und vom Licht, […]

Share