Die Zeiten ändern dich

Kritik am Feminismus alter Schule ist richtig

Es ist viele viele Jahre her, ich war noch sehr jung, als heftig über das Quorum debattiert wurde: Die Beteiligung von Frauen an hohen Ämtern per Quote, also über Qualifikation per Geschlecht. Dafür sprach natürlich, dass man Frauen beteiligt sehen wollte und nicht glaubte, es anders hinzubekommen. Dagegen sprach, dass diese Frauen in ihren Ämtern nicht ernst genommen würden, denn sie säßen dann schließlich nur als Alibi auf ihren Stühlen. Man würde die Frauen belächeln und der Sache einen Bärendienst erweisen. Ich erinnere mich gut an eine Talkshow mit Alice Schwarzer. Auf die Frage, ob sie nun für oder gegen das Quorum sei, sagte sie, sie sei dafür, könne selbst aber nie eine Quotenfrau sein. Man kann sinnieren, ob diese Haltung von Frau Schwarzer den Frauen mehr oder weniger schadete als das Quorum. Mein Interesse für die Kollegin hatte damit jedenfalls sein frühes Ende gefunden, und vielen Männern ging es mit ihr genauso, meist freilich aus weniger filigranen Gründen. Sie hat immer alles getan, um die Männer gegen sich zu haben.

Text: Ralf Bönt

auf der website von Ralf Bönt können Sie weiterlesen www.boent.eu

Share

Letzte Artikel von Ralf Bönt (Alle anzeigen)

1 Gedanke zu „Die Zeiten ändern dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere