Die -xte Verfilmung des berühmten Abenteuerromans – die bisher wohl überflüssigste. Viel Tricktechnik, noch mehr Kriegsgerassel, dafür keine Figurenzeichnung, kein Charme, kein Witz. 17. Jahrhundert. Das, was die Mär von Athos, Porthos, Aramis und D’Artagnan im Roman und den bisherigen Leinwandadaptionen vor allem ausmacht, das Hohelied auf unverbrüchliche Freundschaft, fehlt völlig.

Immerhin: Die 3D-Technik wurde nicht inflationär eingebaut, sondern gezielt und damit geschickt. Ansonsten: Langeweile.

Peter Claus

The Three Musketeers, Paul S.W. Anderson (Frankreich/USA/Großbritannien/Deutschland 2011)

Bilder: Constantin Film

Share