Vijay_680

Wir haben die nette Komödie von Sam Garbarski schon während des Filmfestivals von Locarno weithin empfohlen. Moritz Bleibtreu amüsiert als deutscher Schauspieler in New York, der seine eigene Beerdigung besucht, weil fälschlich für tot gehalten, und der sich dann als Inder verkleidet. Als Inder erobert er dann seine Frau – und muss sich mit sich selbst auseinandersetzen.

Regisseur Sam Garbarski setzt, wie schon in „Irina Palm“, auf eine hübsche Mischung aus Sentiment und Spaß. Sehr unterhaltsam

Peter Claus

Vijay und ich – Mein Frau geht mit mir fremd, von Sam Garbarski (Belgien/ Deutschland 2013)

Bilder: Senator

Share