southpaw-680

Ein Boxerdrama, wie es schon manche gab. Wer Filme um Aufstieg und Fall von Sportlern, zumal Boxern, mag, misst wohl jeden davon an Martin Scorseses „Rating Bull“ (Wie ein wilder Stier; 1980), mit Robert De Niro. Natürlich ist das ist ungerecht. Niemand kann mit dem Film mithalten. Wobei sich „Southpaw“ durchaus tapfer schlägt. Was Hauptdarsteller Jake Gyllenhaal zu danken ist. Seine Intensität sorgt für Spannung in dem Melodram. Er liefert eine eine differenzierte Charakterstudie und packt den Zuschauer damit emotional. Story und Inszenierung dürfen als routiniert bezeichnet werden. Mehr nicht. Immerhin das.

Peter Claus

Bilder: Tobias

Southpaw, von Antoine Fuqua  (USA 2015)

Share