Salzsee mit Beirut, Bob & den Parrishs

Der Salten Sea ist in der kalifornischen Wüste entstanden, als vor einem halben Jahrhundert ein Damm gebrochen ist. Längst ist diese überdüngte Salzbrühe gefährlich geworden für die Tiere. Und für die Menschen, die hier, wie sagt man, „gestrandet“ sind. Dass eine Familie Parrish heißt, mit der Assoziation von den „Verschwundenen“, ist einer von den zauberhaften Zufällen, von denen es hier genügend gibt.

Die Leute von Bombay Beach sind arm. Manche wissen nicht, ob sie morgen etwas zu essen haben (oder einen guten Schluck Whisky); aber es gibt auch Videospiele und Ritalin für den Jungen mit den unkontrollierten Zornausbrüchen. Leicht und schnell wären hier alle Klischees vom „White Trash“ erfüllt, inklusive einer afroamerikanischen Einlagerung. Aber die Filmemacherin Alma Har’el interessiert sich nicht für solche Klischees…
weiterlesen

filmkritiken 2010-13-300Georg Seeßlen: Filmkritiken 2010 – 2013
[Kindle Edition]

getidan Verlag; ca. 169 Seiten; 6,59 EUR

Download via amazon

Mit Leidenschaft für den Film und mit Liebe zum Kino

52 Filmkritiken, geschrieben und veröffentlicht in den Jahren 2010 bis 2013, bieten Einblicke und Ansichten, vermitteln Zusammenhänge und Perspektiven.
Das Thema der Filmkritik ist das Filmesehen. Und Filmesehen ist eine Kunst. Und Georg Seeßlen versteht davon eine ganze Menge. Seine kompetente Übersetzung des audiovisuellen Mediums Film in Sprache ist tiefgründig, vielschichtig und bezieht aktuelle gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen mit ein.
Gehen Sie mit Georg Seeßlen auf eine Reise in die Filmgeschichte. Eine Reise in Zeit und Raum.

 

 

auf DVD bei Rapid Eye Movies HE

 

 

 

Bombay Beach

Dokumentarfilm

USA 2011

89 Min.

FSK: ab 6

 

bei amazon kaufen

 

Share
Letzte Artikel von Georg Seeßlen (Alle anzeigen)