Frankfurter Literaturtelefon – Ingrid Mylo liest aus ihrem Buch “Zufälliges Blau”

Share

Share

Medien und der Kampf um Kobani

Spindoctors aus Militär und Melodram
Die Milizen des „Islamischen Staats“ haben sich aus Kobani zurückgezogen. Doch wo bleibt der Jubel über die Niederlage der Dschihadisten?
Kobani ist befreit. Die Milizen des IS wurden aus der syrisch-kurdischen Stadt vertrieben, der Siegeszug des IS abgebremst. Egal. Die Symbolstadt für […]

Share

TRANSMEDIALE 2015 – Capture All


Die Transmediale im Berliner Haus der Kulturen der Welt ist das größte deutsche Medienkunstfestival.
Bestandsaufnahme der Digitalkultur in NSA-Zeiten
Von Ingo Arend
Audio abspielen
Quelle: Deutschlandradio / Beitrag vom 27.01.2015
Website Transmediale
Share

Share

Filmkritik – Ein Gespräch mit Frédéric Jaeger (Geschäftsführer des VDFK)


Frédéric Jaeger, Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Filmkritik (VDFK) und Chefredakteur des Internetportals critic.de, spricht über Ziele und Inhalte dieser Reihe, das Kino und die Filmkritik.

“Filmkritik  ist eine Haltung.”
Herr Jaeger, haben Sie heute schon einen Film kritisiert?
Schriftlich nicht. Ich habe an der Universität ein Seminar […]

Share

Die letzten Gigolos (Stephan Bergmann)

Hier wird’s mal wieder deutlich: Das Leben schreibt die kuriosesten Komödien selbst.
Aha, es gibt sie noch, die Herren mit den guten Manieren, die einsamen Damen die Zeit vertreiben. Vor allem auf hoher See, bei Kreuzfahrten, scheint das ein gutes Geschäft zu sein. Aber, das wird […]

Share

Bonne Nuit Papa (Marina Kem)

 
Ottara Kem hatte Glück. Er kam in den 1960er Jahren zum Studium in die DDR und blieb. Zuhause, in seiner Heimat, in Kambodscha, wüteten die Roten Khmer, schlachteten die Menschen ab. Der junge Mann machte eine kleine Karriere, gründete ein Familie. Mit der Wende zerbrach […]

Share

Birdman – oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit (Alejandro González Iñárritu)

Es hat „Oscar“-Nominierungen geradezu geregnet. Völlig zu Recht. Insbesondere Hauptdarsteller Michael Keaton hat alle Ehrungen verdient und liegt nun mit „The Imitation Game“-Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch Kopf an Kopf im Rennen.
Die von der Jury in Venedig im Herbst unfassbarer Weise nicht mit Auszeichnungen überhäufte Komödie führt […]

Share

Was darf Satire? (Im Labyrinth von Guido Rohm)

Satire war gerade in eine WG gezogen. Sie sah sich um, bis sie schließlich den Freund ihrer Mitbewohnerin Ilse entdeckte. Oh, der gefiel ihr.
“Darf ich mit deinem Freund schlafen?”, fragte Satire.
“Nein!”, schrie Ilse erbost.
Fazit: Satire darf nicht mit Ilses Freund schlafen. (Sie macht es aber […]

Share

Ingo Arend über die Zukunft der Literaturkritik im Netzzeitalter (Audio)


„Mir fehlt wenig.“
Ingo Arend über die Zukunft der Literaturkritik im Netzzeitalter.
BEITRAG HÖREN
Quelle: Deutschlandradio Kultur | LESART| Beitrag vom 22.01.2015

Share

Share

Jack Huston ist Ben Hur im Remake von Timur Bekmambetov

Simone Meier schreibt auf watson über Jack Huston, der ab Februar in der römischen Cinecittà arbeitet und dort im Remake von «Ben Hur» die Titelrolle spielt. Jack Huston ist der neue Charlton Heston. Der Druck sei «furchtbar», sagt er, «das MUSS gut werden, das ist […]

Share

Künstlerkollektiv nüans in der Ausstellung “The Beloved Companion”

Mythos in Türkis
Das Künstlerkollektiv nüans greift in der Ausstellung “The Beloved Companion” die Geschichte des Hayy aus der islamischen Aufklärung auf.
Avatar mit Kinderwagen. In Prenzlauer Berg bekommen offenbar selbst diese virtuellen Geschöpfe Nachwuchs. Man könnte die lebensgroße Figur im Showroom des Kunstbuchvertriebs Vice Versa für […]

Share

Silvina Der-Meguerditchian: Aferim Yavrum – Kleine Gesten der Annäherung (Eine Ausstellung)


Prozess der Selbstvergewisserung
„Aferium Yavrum – Kleine Gesten der Annäherung“.
Wie Silviana Der-Meguerditchian, Künstlerin mit armenischen Wurzeln, Menschen aus der Türkei begegnet.
„Genozid? Was für ein Genozid? Das ist nie geschehen.“ Als die Künstlerin Silvina Der-Meguerditchian vor 23 Jahren in Berlin mit zwei türkischen Männern zu Mittag […]

Share

36. Filmfestival Max Ophüls Preis 2015


Das Finale – Preisverleihung
Es ist müßig, sich über Jury-Entscheidungen zu ärgern. Es ist ja bei nahezu jedem Festival so, dass die Jury scharf am Votum von Zuschauern und Kritik vorbei wertet. Aber: a bisserl wundern darf man sich schon.
Die Saarbrücker Jury huldigt der Schweiz. Das […]

Share

Ein Interview mit Beral Madra, der bedeutendsten Kunstkritikerin und Kuratorin der Türkei

Der Aufstieg des politischen Islam in der Türkei, Präsident Erdogans Weißen Palast „Aksaray“ und die boomende Kunstmetropole Istanbul.


Ein Interview mit Beral Madra, der bedeutendsten Kunstkritikerin und Kuratorin der Türkei.
Die Kuratorin und Kritikerin Beral Madra, geboren 1942 in Istanbul, gilt als eine der Gründungspersönlichkeiten der neuen […]

Share

Kommentar: Anzeige gegen Volker Beck

Blutige Gleichgültigkeit in Dresden
„Üble Nachrede“ wird dem Abgeordneten vom Bund der Kriminalbeamten unterstellt. Das Schutzbedürfnis der Flüchtlinge ist den Polizisten egal.
„Diese haltlosen Mutmaßungen eines Bundestagsabgeordneten aus seinem Elfenbeinturm in Berlin sind unverschämt, unangemessen und eine Beleidigung für jeden Ermittler.“ Die Rede ist von Volker Beck, […]

Share

Liv Ullmann: Fräulein Julie

Das Theaterstück von Strindberg ist berühmt. Es wird noch immer oft inszeniert. Und sehr oft scheitern die Regisseure. Liv Ullmann ist nun auch mit ihrer Adaption fürs Kino gescheitert. Für die hat sie das Geschehen von Schweden nach Irland verlegt, wohl um Schauspielstar Colin Farrell […]

Share

Morten Tyldum: The Imitation Game


Es hat „Oscar“-Nominierungen für diesen Film geradezu geschüttet – und das völlig zu Recht!
Dem aus Norwegen stammenden Regisseur Morden Tyldum und Drehbuchautor Graham Moore ist ein wirklich hervorragender, ein packender Film gelungen. Übezeugend als Ehrung der Hauptfigur Alan Turing, packend als Historiendrama und beeindruckend als […]

Share

Wir sind jung. wir sind stark. (Burhan Qurbani)

Alle reden über Terrorismus. Alle sind erschrocken. Und die meisten vergessen, dass es in Deutschland schon viele, viel zu viele, terroristische Angriffe gegen die Freiheit gab. Ein Beispiel: die fremdenfeindlichen Progrome im Sommer 1992 in Rostock-Lichtenhagen.
Drehbuchautor und Regisseur Burhan Qurbani („Shahada“) hat über Jahre recherchiert, […]

Share

Im Labyrinth der PEGEDA-Bewegung (von Guido Rohm)

Dienstag, 20-01-2015 um 22:01 Uhr
Auszug aus dem kommenden Großroman von Raimund Wendler
“Als ich am Tatort ankam, tranken die Kollegen gerade einen Kaffee. Man hatte die Leiche eines jungen Mannes in einem Asylbewerberheim gefunden.
“Natürliche Todesursache”, sagte Milbinger.
“Und diese Wunden?” Ich zeigte auf die vierzig frischen Wunden, […]

Share

Alain Badiou: Kino. Gesammelte Schriften zum Film.

In Jean Luc Godards vorletztem Film „Film Socialisme“ hält der französische Philosoph Alain Badiou eine Vorlesung vor leeren Sitzen. Was immer der Altmeister des Kinos damit ausdrücken wollte – die Einsamkeit eines großen Theoretikers im Bildschirmzeitalter, die noch größere Einsamkeit eines linken Theoretikers in Zeiten […]

Share