Documenta 2017 – Sehnsucht nach Transformation

Letzte Artikel von Ingo Arend (Alle anzeigen)

  „Von Athen lernen“: Das ist der Titel der Documenta 2017. Ihr Kurator will sie in Athen und Kassel ansiedeln, um die Perspektive zu wechseln. „Wir lassen uns unsere Documenta nicht wegnehmen!“ Der Aufschrei in der Kasseler Lokalpolitik klang wie das trotzige Motto der deutschen[…]

Share
weiterlesen …

Mit „The Roving Eye“ zeigt Istanbuler Kunsthaus Arter eine museumsreife zeitgenössischer Kunst aus Südostasien

Letzte Artikel von Ingo Arend (Alle anzeigen)

Warten auf den König Flexible Perspektive Kann man an einem runden Tisch Ping-Pong spielen? Ungläubig bleiben auf Istanbuls Einkaufsmeile Istiklal Caddesi in diesen Tagen Schaulustige vor einem Schaufenster stehen. Im Ausstellungsraum des Kunstraums Arter steht eine kreisrunde Installation aus grünen Tischtennisplatten. Wer hineingeht, dem schieben[…]

Share
weiterlesen …

NOX – Eine Ausstellung von Florian Marski

Am Freitag, 31. Oktober, lädt der Reeser Künstler Florian Marski zu einer Halloween-Sonderöffnung seiner aktuellen Ausstellung „Nox“ ins Städtische Museum Koenraad Bosman in Rees am Niederrhein (NRW) ein. Passend zur Nacht vor Allerheiligen präsentiert er seine mystisch-düsteren Aquarelle, die er allesamt zu nächtlicher Stunde gemalt[…]

Share
weiterlesen …

Wie Margret Mitchell starb – Leseprobe aus: „99 CRASHES – Prominente Unfallopfer“ von Klaus Gietinger

Auch Prominente sterben – auf der Straße Klaus Gietinger nennt in seinem Buch die 99 bekanntesten Unfallopfer, wirft einen Blick auf ihr Leben und den Moment ihres Todes. James Dean, Helmut Newton, Jörg Haider, Jayne Mansfield, Margaret Mitchell, Albert Camus, Grace Kelly, Falco, Paul Walker[…]

Share
weiterlesen …

Kitfox Experimental im KINDL – Eine spektakuläre Inszenierung von Roman Signer

ZÜRCHER FINANZIEREN NEUKÖLLNER KUNSTZENTRUM Roman Signer lässt ein Flugzeug an der Decke kreisen, und Berlin liegt ihm zu Füssen     Simone Meier berichtet auf watson von der Eröffnung der Ausstellung „Kitfox Experimental“ am 13. September 2014. Den Beitrag auf watson lesen Website KINDL  […]

Share
weiterlesen …

Fußball–Bilder (3): Deutschland – Argentinien (3. September 2014)

Revanche für das WM-Finale Argentinien spielt die deutsche Nationalmannschaft  in Grund und Boden und gewinnt mit 4:2. © gezeichnet von Behrouz Ramazan (auf Facebook) Share

Share
weiterlesen …

Fußball–Bilder (1): Xabi Alonso

Neuzugang Der spanische Weltstar Xabi Alonso ist jetzt ein Bayer. © gezeichnet von Behrouz Ramazan (auf Facebook) Share

Share
weiterlesen …

Merkel, Gabriel, Gauck. Das ist die Dreifaltigkeit der deutschen Postpolitik, die Reden, Handeln und Macht voneinander entkoppelt.

Kreuz, Schwert und Glocke An einem schlechten Tag könnte man sich darüber erregen, dass einem nur noch zwei Arten von Menschen in einer deutschen Stadt begegnen: Leute, die nichts anderes in ihre Birne lassen als Karriere, Geld, Status und Bizness, und Leute, die nichts anderes[…]

Share
weiterlesen …

Fußball–Bilder (2): Bastian Schweinsteiger

Beförderung Bastian Schweinsteiger ist der neue DFB-Kapitän. © gezeichnet von Behrouz Ramazan (auf Facebook) Share

Share
weiterlesen …

Paul Duncan / Jürgen Müller: 100 Klassiker des Film Noir

  Im Reich der Schatten Von Das Kabinett des Dr. Caligari bis Drive Lieber Benedikt Taschen, bitte machen Sie das nie wieder. Bild- und Druckqualität wie so oft in Ihrem Verlag: absolut exzellent. Aber die Schrift! 668 Seiten Negativsatz auf schwarzem Fond. Ich weiß, das machen Sie öfter[…]

Share
weiterlesen …

Guido Rohm: Hirnlos in Deutschland und doch noch am Leben

„Um das Überleben des arischen Erbguts zu sichern, verpflichten wir jede deutsche Frau mindestens 88 Kinder zu gebären. Reinrassig sollen sie sein, die Augen blond und die Haare blau. Sie sollen die Nationalhymne singen. Und schnell wie Windhunde sollen sie kacken. Wie Leder sollen sie[…]

Share
weiterlesen …

Interview mit Heiner Goebbels, dem Intendanten der Ruhrtriennale

„Repräsentative Festivals gibt es genug.“ Der Musiker, Komponist und Regisseur Heiner Goebbels war 2012 angetreten, die Ruhrtriennale zu einem internationalen „Festival of the Arts“ zu machen und die Grenzen zwischen den Gattungen zu verwischen. Ein Gespräch über seine dreijährige Intendanz, das Publikum im Ruhrgebiet und[…]

Share
weiterlesen …

Guido Rohm: Richter Sex

Die große Skandal-Biografie von „Richter Sex“. Exklusiv vorab erste Auszüge: 

 „2005 lebte ich mit einem ehemaligen Staatsanwalt zusammen. Wir koksten und peitschten uns, bis wir nicht mehr wussten, wo wir waren. Orientierungslos liefen wir durch die Stadt, die Hamburg sein sollte. Ich erkannte sie[…]

Share
weiterlesen …

Die Ai Weiwei Ausstellung „Evidence“ im Berliner Martin-Gropius-Bau schließt mit bester Bilanz

Letzte Artikel von Ingo Arend (Alle anzeigen)

  Was bewirken eigentlich kulturelle Solidaritätsaktionen? Das könnte man sich am Ende eines beispiellosen medialen Hypes fragen. Denn „Evidence“ – die große Ai-Weiwei-Retrospektive im Martin-Gropius-Bau – war natürlich auch als Solishow für den von den kommunistischen Machthabern in China drangsalierten Künstler gedacht. Sie endete nach[…]

Share
weiterlesen …

ANZEIGE

Share

Share
weiterlesen …

Der “Berlin Art Prize” will den vermachteten Berliner Kunstbetrieb aufmischen

Letzte Artikel von Ingo Arend (Alle anzeigen)

  Unabhängig. Anonym, Antietabliert. Fragt man Künstler, was an ihrem Beruf sie am meisten stört, kommt zumeist die Antwort: “Der Betrieb”. Womit nicht nur der Geräuschpegel aus Messen und Vernissagen gemeint ist. Sondern das unsichtbare Netzwerk aus Macht und Connections. Von dem sich alle ausgegrenzt,[…]

Share
weiterlesen …

Marcin Malaszczak über seinen Debütfilm „Sieniawka“

  Aus dem Innern einer polnischen Nervenheilanstalt  IM INTERVIEW: MARCIN MALASZCZAK (von Matthias Dell) Herr Malaszczak, „Sieniawka“ lief im letzten Jahr beim Dokumentarfilmfestival in Duisburg, wird im Begleittext aber als Spielfilm bezeichnet. Worum handelt es sich? Marcin Malaszczak: Ich würde das gar nicht kategorisieren wollen. Für den[…]

Share
weiterlesen …

32. Art Brussels (2014) – „Entdeckermesse“ für zeitgenössische Kunst

Letzte Artikel von Ingo Arend (Alle anzeigen)

Curator’s View Die 32. Art Brüssel geriet zu einem weiteren Exerzierplatz der Versuche, dem Kunstmarktgeschehen die Aura der ästhetischen Respektabilität zu verschaffen Ein Aluminium-Lineal auf einem grauen Holztisch – “Portrait Bruno van Lierde”, die Arbeit, die der niederländische Fluxus-Künstler Stanley Brouwn 2010 für den belgischen[…]

Share
weiterlesen …

Gort – Ein Autor für alle Fälle

Guido Rohms gestammelte Notizen Eine kleine Literaturgeschichte 1. Am Anfang steht der Wunsch. Dieser eine Wunsch. Da kann Gort noch nicht mal richtig lesen. Klein wie eine Maus ist er. Aber der Wunsch ist da. Schriftsteller will er werden. Nicht irgendein Schriftsteller, sondern der Schriftsteller,[…]

Share
weiterlesen …

Protzbischof Storch

Mit Verwunderung haben weite Teile der Öffentlichkeit auf den Beschluss der katholischen Kirche reagiert, den Hildesheimer Filmemacher Wenzel Storch zum neuen Bischof des Bistums Limburg zu weihen. weiterlesen taz (Gerhard Henschel) Bild: wenzelstorch.de __________________________________ mehr auf getidan Wenzel Storch: Die Filme Wunderbares Bilderbuch eines unermüdlichen Bildersammlers[…]

Share
weiterlesen …